Inhalt

13.12.2013

Besuch meiner „Patenkinder“ aus den USA

PPP

Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages habe ich dieses Jahr nicht nur Daniel Heilig für einen einjährigen Aufenthalt in Amerika ausgewählt. Ich bin auch Patin für drei amerikanische Austausch-Student_innen, die im selben Zeitraum in Reutlingen fast ein Jahr verbringen. Jetzt haben mich die Student_innen in meinem Wahlkreisbüro zum Kennenlernen besucht. Der Austausch war interessant und hat Spaß gemacht.

Nach einem Vorbereitungskurs in Washington D.C. sind Dawn Noyes (24 J.), Kwasis Henderson (22 J.) und Ashley Rohrbach (24 J.) am 1. August in Deutschland angekommen. Zuerst haben sie einen 2-monatigen Deutschkurs absolviert und dann sind sie hier in Reutlingen angekommen. Sie studieren alle an der FH Reutlingen und werden ab Februar durch Praktika praktische Erfahrungen sammeln. Super finde ich, dass Sie auch ehrenamtliche Arbeit machen neben dem Studium – beim D.A.I., in einem Kinderhaus und beim Deutschen Alpenverein. Alle drei sehen das sehr positiv, denn so lernen sie nicht nur Student_innen kennen.

Alle drei sind sehr sympathisch und offen. Das Gespräch hat Spaß gemacht. Sie hatten auch großes Interesse an politischen Themen , insbesondere an der Energiewende. Das hat mich gefreut. Ich habe sie natürlich nach Berlin eingeladen und freue mich auf ihren Besuch im Bundestag.