Inhalt

20.10.2013

Bundesdelegiertenkonferenz nach der Bundestagswahl

13-10-19_BDK_Berlin

Gemeinsam haben wir bei der Bundestagswahl gekämpft und an diesem Wochenende haben gemeinsam das Wahlergebnis ausgewertet. Kein Thema allein, sondern ein Bündel von Ursachen war für den enttäuschenden Wahlausgang verantwortlich – das war Konsens unter den Delegierten. Der Blick der Delegierten ging dabei eindeutig nach vorne.

Wir haben nach 6 Stunden Debatte unter dem Titel „Gemeinsam und Solidarisch“ eine Wahlanalyse verabschiedet. Danach wurden neue Parteigremien gewählt. Nach langjähriger Parteiarbeit ist insbesondere Claudia Roth zurück getreten. Sie verabschiedete sich mit einer emotionalen Rede und den Worten „Artikel 1 Grundgesetz ist unser moralischer Imperativ“. Die ehemalige saarländische Umweltministerin, Simone Peter, wurde als neue Bundesvorsitzende gewählt und Cem Özdemir wurde bestätigt. Wir haben aber auch inhaltlich gearbeitet und Beschlüsse zu Lampedusa und Fukushima verabschiedet.

Beschlüsse:

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Super! Ver.di unterstützt "Fridays for Future"! #Klimaschutz #verdi https://t.co/RN8CNYDN5L

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @MiKellner: Der #DeutschlandTrend zeigt wieder: Die Politik ist jetzt am Zug und muss dringend in Sachen Klimaschutz handeln. Wir können…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Schafe, Holzbrillen, geniale Stickarbeiten, Schwarzhalsziegen, Alpakas, Kochkurs mit Menschen mit Behinderung, Nuss… https://t.co/Ax38nDvuOa