Inhalt

Befristete Beschäftigung

30.11.2017

Podium bei der Kommunikationsgewerkschaft DPVKOM

Im Rahmen des Gewerkschaftstages hatte die DPVKOM uns Abgeordnete zum Podium eingeladen. Die Diskussion war breit angelegt: Arbeitszeit, Tarifflucht und Befristungen. Das alles sind Themen, die in den Bereichen Post, Logistik, Telekommunikation, Call-Center und Postbank zu sozialen Verwerfungen führen. Deshalb fordert die DPVKOM zu Recht, Arbeit sozial zu gestalten. … weiterlesen

28.08.2017

Gespräch mit DGB in Heilbronn

In Heilbronn habe ich mich mit Vertreter_innen des DGB zum Austausch getroffen. Es war ein interessantes Gespräch zu sämtlichen Problemfeldern in der Arbeitswelt. Fazit war: Es muss gerechter zugehen in der Arbeitswelt, egal ob bei der Leiharbeit, Arbeit auf Abruf, Befristungen oder bei den Löhnen. Wir haben auch lange über Pflege geredet. Hier droht ein … … weiterlesen

14.07.2017

Arbeitsrechtstage in Travemünde

ch war bei den „7. Norddeutschen Arbeitsrechtstagen“ in Travemünde zum Podium eingeladen. Und dort wurde lebhaft diskutiert. Tarifeinheit, Digitalisierung, Arbeitszeit, prekäre Beschäftigung. Meine Haltung ist eindeutig: sachgrundlose Befristung abschaffen, Equal Pay ab dem 1. Tag und ein Flexibilitätsbonus bei der Leiharbeit, Arbeit auf Abruf eindämmen. Vor allem sage ich, Hände weg vom Arbeitszeitgesetz! Denn die Arbeitszeit ist heute schon flexibel genug. Was wir aber brauchen ist mehr Zeitsouveränität für die Beschäftigten. Sie sollen mehr mitentscheiden können über die Dauer, Lage und Ort ihrer Arbeitszeit. Die lange Anreise hat sich wirklich gelohnt - das Podium hat mir wirklich gefallen. … weiterlesen

23.06.2017

Rede: Sachgrundlose Befristungen abschaffen

Wir haben erneut über die sachgrundlose Befristungen debattiert und auch namentlich darüber abgestimmt. Wir Grünen wollen die sachgrundlose Befristung abschaffen. Aber wir konnten dem Gesetzentwurf der Linken nicht zustimmen. Der Grund dafür ist, dass wir einzig allein für neu gegründete Unternehmen die Befristungen eine Zeitlang erhalten wollen. Die Linken wollen aber diesen Paragrafen auch abschaffen. … … weiterlesen

14.06.2017

Unsozial und unnötig: Koalition versagt bei der Eindämmung befristeter Beschäftigungsverhältnisse

Zur aktuellen Studie des DGB über die hohe und steigende Zahl befristeter Beschäftigungsverhältnisse erklärt Beate Müller-Gemmeke, Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte: Die aktuellen Zahlen des DGB über das ungebremste Wachstum unnötig befristeter Beschäftigung sind alarmierend. Dass die Koalitionsfraktionen diese Entwicklung weiterhin stoisch ignorieren und an der sachgrundlosen Befristung festhalten, zeigt die sozialpolitische Leerstelle dieser Regierung. Es ist … … weiterlesen

01.05.2017

1. Mai in Reutlingen

Die Stimmung auf dem Marktplatz in Reutlingen war trotz Regen gut und kämpferisch. Hauptrednerin war die 1. Bevollmächtigte der IG Metall, Tanja Silvana Grzesch und fast alle Themen, die mich beschäftigen wurden angesprochen - sachgrundlose Befristung abschaffen – Equal Pay in der Leiharbeit – Minijobs – Arbeitszeit - Mitbestimmung - Parität in der gesetzlichen Krankenversicherung – Rentenniveau stabilisieren gegen Altersarmut und Bürgerversicherung – Kampf gegen Rechts! Der Tag der Arbeit ist und bleibt wichtig. … weiterlesen

20.04.2017

Kein Sachgrund – keine Befristung

Die Große Koalition ignoriert weiterhin die vielen Befristungen, obwohl diese Arbeitsverträge belastend sind. Die Beschäftigten wissen nicht, wie es danach weitergeht. Lebensplanung ist nicht möglich. Und doch weigern sich CDU/CSU und SPD hartnäckig, endlich etwas dagegen zu unternehmen. Wir wollen die sachgrundlose Beschäftigung abschaffen. … weiterlesen

24.03.2017

Rede: Befristete Beschäftigung

Wir haben schon x-mal über die sachgrundlose Befristung im Bundestag debattiert. Dennoch haben wir erneut einen Antrag dazu eingebracht. Denn das Thema ist mir ein besonderes Anliegen. Die Situation von Beschäftigten, die ohne Grund einfach befristet werden, ist schwierig und belastend. Vor allem haben wir genügend Befristungsgründe – sachgrundlos zu befristen ist überhaupt nicht notwendig. Wir bleiben dran! … weiterlesen

24.03.2017

Antrag: Kein Sachgrund – keine Befristung

Mittlerweile weiß ich gar nicht mehr, wie häufig wir im Bundestag über die sachgrundlose Befristung debattiert haben. Aber die Große Koalition - und dazu gehört ja auch die SPD - ist und bleibt auf diesem Ohr taub. Obwohl befristete Arbeitsverträge die Beschäftigten belasten und damit jegliche Lebensplanung unmöglich wird, weigert sich die Große Koalition hartnäckig, endlich etwas dagegen zu unternehmen. Wir fordern daher erneut mit einem Antrag, dass die sachgrundlose Befristung abgeschafft wird. Denn ohne Grund einfach zu befristen, ist nicht notwendig und vor allem nicht gerecht. … weiterlesen

29.09.2016

Bundesarbeiter*innentage von ver.di

Ich war eingeladen, um einen Input zu geben. Das hat mich sehr gefreut. Vor allem die anschließende Diskussion war für mich interessant. Gerade bei den Arbeiter_innen schlagen alle arbeitsmarktpolitischen Probleme auf – Leiharbeit, Werkverträge, steigender Stress, Befristungen und niedrige Löhne. Die Situation muss sich verändern, denn immerhin geht es darum, dass alle später eine auskömmliche Rente erhalten. Und das geht nur mit guter und gerecht entlohnter Arbeit. … weiterlesen