Inhalt

Digitale Arbeit

12.10.2019

70 Jahre für eine gerechte Gesellschaft

Der DGB wird 70 Jahre alt – und das ist ein Grund, zu feiern. Denn die ganze Zeit über kämpfte der Deutsche Gewerkschaftsbund ungebrochen für soziale Gerechtigkeit und ein Leben in Freiheit und Würde. Das muss entsprechend gewürdigt werden. Deshalb habe ich dem DGB öffentlich auf der Homepage der Heinrich-Böll-Stiftung gratuliert: … weiterlesen

10.10.2019

Toller Abend beim Gewerkschaftstag der IG Metall

Uns verbinden viele inhaltliche Themen und dazu passte auch das Motto vom Gewerkschaftstag: Miteinander für morgen - solidarisch und gerecht. Wir wollen eine neue Ordnung in der Arbeitswelt – beispielsweise Equal Pay bei der Leiharbeit. Wir wollen die Digitalisierung und die ökologische Transformation politisch gestalten, damit nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Beschäftigten davon profitieren. Und wie wollen unbedingt die Mitbestimmung stärken, denn die weißen Flecken sind zu groß. In diesem Sinne hatten wir viele gute und interessante Gespräche, auch mit den Kolleg_innen aus Reutlingen.

28.09.2019

Toller Abend beim ver.di-Bundeskongress 2019

Frank Werneke ist neuer Vorsitzender von ver.di. Und wir freuen uns auch, dass zwei grüne Mitglieder in den Bundesvorstand gewählt wurden – Stefanie Nutzenberger und Christoph Schmitz. Die Stimmung an diesem Abend war super und wir hatten viele interessante Gespräche. Mit dabei waren Toni Hofreiter, Katja Dörner, Michael Kellner und Terry Reintke aus dem EP-Parlament. Ich habe dann noch die Seenotrettung-Aktion der ver.di-Jugend unterstützt. Es war also ein wirklich toller Abend in Leipzig. … weiterlesen

19.09.2019

Heils Vorschläge zur Arbeit von Morgen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat Ideen für die Arbeit von Morgen. Er will unter anderem dafür sorgen, dass öffentliche Aufträge nur an tarifgebundene Unternehmen vergeben werden. Gewerkschaftsmitglieder sollen gegenüber Nicht-Mitgliedern steuerlich begünstigt werden. Und ein Recht auf Homeoffice will er prüfen. Ich habe diese Ideen kommentiert: … weiterlesen

17.09.2019

AOK-Fehlzeitenreport: Klare Regelungen fürs Homeoffice sind dringend nötig

Homeoffice bringt den Beschäftigten große Vorteile, doch es birgt auch Nachteile. Das ist das Ergebnis des aktuellen Fehlzeitenreports der AOK. Die Beschäftigten profitieren von mobiler Arbeit, denn sie können dabei ihre Arbeit selbstständiger planen und haben mehr Entscheidungsfreiheit. Gleichzeitig haben diese Beschäftigten jedoch auch stärkere psychische Belastungen als Menschen, die nur an ihrem Arbeitsplatz tätig sind. Deshalb muss die Bundesregierung hier endlich für klare Regelungen sorgen. … weiterlesen

11.09.2019

Bitkom Office Opening

Das Streitgespräch „Von harter Regulierung bis Laissez Faire - Welche politische Flankierung braucht die digitale Arbeitswelt?“ mit Jessica Tatti und Johannes Vogel beim Opening in dem super toll umgebauten Gebäude hat Spaß gemacht. Meine Haltung bei diesem Thema ist klar: Die digitale Arbeitswelt eröffnet Chancen – mehr Freiheit, mehr Selbstbestimmung, weniger körperlich belastende Tätigkeiten. … weiterlesen

18.07.2019

DGB-Sommerfest

Der  DGB-Bezirk Baden-Württemberg hatte zum Sommerfest geladen. Bei toller Atmosphäre, schönem Wetter und guter Musik hatte ich wieder einmal die Gelegenheit für gute Gespräche, beispielsweise mit dem Vorsitzenden, Martin Kunzmann. So ein Abend ist eine gute Möglichkeit, um neue Leute kennen zu lernen und alte Kontakte zu pflegen. Auch die Themen waren vielfältig - Transformation, Löhne, Tarifbindung, Arbeitszeit, Leiharbeit, digitale Arbeit. Ich bin gerne der Einladung gefolgt, denn beim DGB fühle ich mich wohl.  … weiterlesen

13.07.2019

Digitalisierung – Austausch mit der LAG Medien- und Netzpolitik

Meine Kollege Danyal Bayaz und ich waren gemeinsam von der LAG Medien- und Netzpolitik für einen Austausch über das Thema Digitalisierung eingeladen. Es bestand Einhelligkeit, dass wir die digitale Arbeitswelt politisch gestalten können und müssen. Ein Recht auf Qualifizierung, mehr Mitbestimmung, klare Regeln sind nötig. Der Mensch muss immer Mittelpunkt stehen. Angemahnt wurde auch eine gesellschaftliche, ethische Debatte über die Grenzen der Digitalisierung. Der Austausch war wirklich interessant. … weiterlesen

16.05.2019

Grüner Gewerkschafts- und Sozialbeirat hat sich gegründet

Die grüne Bundestagsfraktion hat jetzt einen Gewerkschafts- und Sozialbeirat. Dieser Beirat ist eine Plattform für einen regelmäßigen Dialog der Bundestagsfraktion mit Gewerkschaften, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden sowie Vertreterinnen und Vertretern der Wissenschaft. Im Austausch mit dem Beirat wollen wir Antworten auf die großen Herausforderungen der Zukunft finden und grüne Konzepte diskutieren. Mein Kollege Sven Lehmann, Sprecher für Sozialpolitik, und ich wurden mit der Koordination des Beirats betraut. Das freut mich sehr. … weiterlesen

07.05.2019

Hauptstadtdialog bei der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V.

Beim Hauptstadtdialog habe ich über aktuelle Fragestellungen und Themen meines politischen Alltags berichtet und diskutiert. Dabei ging es unter anderem um ein Recht auf Home Office, um die Digitalisierung und wie immer, wenn ich die Arbeitgeberseite besuche, um das Arbeitszeitgesetz. Es war eine sehr nette Form, denn ich wurde interviewt und danach gab es viele interessierte Fragen. Insgesamt war der Dialog ein sehr gelungenes Format, zu dem ich gerne wieder komme.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @UlrichSchulte: Liebt Robert #Habeck sein Vaterland nicht genug? Die Unions-Angriffe gegen die #Grünen sind intellektuell dürftig - und…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @Oliver_Krischer: Es reicht mit Täuschen, Tricksen, Tarnen in Sachen #PkwMaut, lieber @AndiScheuer @CSU. Jetzt muss der Untersuchungsaus…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @RoHeinrich: Der alte Söder ist zurück. Drei "Schmutzeleien" auf einen Streich: Denn @Die_Gruenen wollen weder Heizungen verbieten, noc…