Inhalt

Energie und Umwelt

09.09.2018

Tag der Ein- und Ausblicke im Bundestag

Nach der sitzungsfreien Zeit bin ich mit vollem Programm beim Tag der Ein- und Ausblicke gestartet. Petitionsausschuss: Gespräche mit Bürger_innen und Podium, Ausschuss Arbeit und Soziales: Podium zum Thema Digitalisierung und Austausch zur Rente. Danach ging es noch zu unserem grünen Stand. Thema der Fraktion war die Plastikflut. Der erste Tag war zwar ganz schön anstrengend, aber es hat Spaß gemacht und es war ein guter Anfang. … weiterlesen

23.07.2018

Besuch bei der Gärtnerei Hespeler

Der grüne Kreisverband hatte meinen Fraktionskollegen Harald Ebner nach Reutlingen eingeladen. Am Nachmittag haben wir gemeinsam die Gärtnerei Hespeler besucht und mit dabei war auch der Bürgermeisterkandidat Michael Hagel. Der zunehmend globalisierte Gemüsemarkt hat zu einer Neuausrichtung bei der Vermarktung geführt. Deshalb setzt die Gärtnerei Hespeler heute auf eine direkte Vermarktung von regionalem und saisonalem Gemüse und Obst. Wichtig ist hohe Qualität und Frische, die man schmeckt. Wichtiges Thema war vor allem auch der Klimawandel, denn gerade solche Gärtnereien sind besonders von Extremwetter betroffen. Wir waren uns einig – der Klimaschutz muss endlich konsequent in den Mittelpunkt der Politik gestellt werden.

18.06.2018

Veranstaltung zur europäischen Agrarpolitik

Bei der grünen Veranstaltung in Bernloch mit unserer Europaabgeordneten, Maria Heubuch, ging es um die EU-Subventionspolitik. Die Veranstaltung war gut besucht und die Diskussion war lebhaft. In meiner Einführung fasste ich kurz unsere Position zusammen: Wir wollen die bäuerliche Landwirtschaft stärken und das Höfesterben beenden. Und wir wollen eine Landwirtschaft, die beim Klimaschutz hilft.  … weiterlesen

08.05.2018

Petition: DGB muss sich zum Klimaschutz bekennen

„Bekennt euch klar zu den Klimazielen!“ Mit diesen Worten richten sich Gewerkschafter_innen in einer Petition an den DGB Bundeskongress, der vom 13. bis 17 Mai stattfindet. Denn der DGB will sich mit einem Antrag auf diesen Kongress klimapolitisch neu positionieren. Der Kohleausstieg könnte auf diese Art an den Gewerkschaften scheitern. Und das wäre ein fatales … … weiterlesen

29.04.2018

Film-Matinée mit Sylvia Kotting-Uhl

Die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl hat sich zum 32. Mal gejährt. Und noch immer leiden Menschen und Umwelt unter den Folgen. Meine grüne Kollegin Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, war heute Gast bei der Film-Matinée und hat von ihren Reisen nach Tschernobyl und Fukushima berichtet. Auch der Film „Furusato“ zeigt deutlich … … weiterlesen

24.04.2018

Ankündigung: Film-Matinee mit Sylvia Kotting-Uhl

Anlässlich der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zeige ich zusammen mit dem Programmkino KAMINO den eindrucksvollen Dokumentarfilm „Furusato – Wunde Heimat“. Ich freue mich sehr, dass meine Kollegin Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, zu Gast ist. Sie wird von ihren Reisen nach Tschernobyl und Fukushima berichten und auch auf die Rolle Deutschlands eingehen. Nach der Vorführung wird es noch Raum für Diskussion und Fragen geben. Ich lade alle Interessierten ganz herzlich dazu ein.

08.03.2018

Stellungnahme: Endlagerstandort in der Schweiz

In der Schweiz wird derzeit nach einem Endlagerstandort für radioaktiven Müll gesucht. Alle Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit gehabt, sich zu dem Verfahren zu äußern, Das habe ich genutzt und eine Stellungnahme an das schweizerische Umweltministerium geschickt. … weiterlesen

28.02.2018

Urteil Bundesverwaltungsgericht: Fahrverbote

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden: Saubere Luft geht vor. Das ist ein wichtiges Signal. Die Bundesregierung und die Auto-Industrie wollten das Problem aussitzen – jetzt habe sie Quittung dafür bekommen. Jetzt müssen sie handeln, damit nicht die Dieselfahrer die Leidtragenden sind. Der Bund muss endlich eine Nachrüstungspflicht für die manipulierten Diesel durchsetzen, und zwar auf Kosten der Autokonzerne. Wenn die Konzerne Autos fürs Ausland nachrüsten können, dann müssen sie es auch für deutsche Wagen machen. … weiterlesen

05.02.2018

Eröffnung des virtuellen Kraftwerks Neckar-Alb

Heute hat Landesumweltminister Franz Untersteller offiziell das „Virtuelle Kraftwerk Neckar-Alb“ an der Hochschule Reutlingen in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt, das vom Umweltministerium, externen Kooperationspartnern und dem REZ finanziert wurde. Ziel des Projektes ist der Aufbau einer Forschungs- und Lehrinfrastruktur für die zukünftige intelligente Energieversorgung. So wird der Digitalisierung eine Richtung gegeben und zwar eine ökologische. … weiterlesen

25.01.2018

Gespräch mit Schülerinnen zum Thema Plastik

Lea Hoch und Johanna Ege von der 10b der Schönbein Realschule in Metzingen haben mich angeschrieben und um ein Gespräch gebeten. Sie halten eine Prüfung über das Thema "Plastik - ist die Umwelt in Gefahr?" und wollten ihr Wissen mit einem Interview mit mir vertiefen. So ein Engagement muss belohnt werden und deshalb habe ich die Schülerinnen selbstverständlich in der Schule besucht.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @georgrestle: "Tiefpunkt der politischen Kultur im Land". " Mein Kommentar zur Beförderung von Verfassungsschutzpräsident #Maaßen. #Moni

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: 2 mal nach Richtungswechsel technische Probleme bei der #Bahn - jetzt stehen wir wieder. Durchsage: bei den neuen… https://t.co/AiUz4ClBE8

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @ulle_schauws: Wir haben es alle gehört im Plenum - und waren entsetzt!! So, jetzt auch Verantwortung für eigenes politisches Handeln üb…