Inhalt

Frauen

09.09.2016

Sitzungswoche 05.09. bis 09.09.2016

Plenum: Generaldebatte Haushalt Plenum: Einzelplan Wirtschaft und Energie Plenum: Einzelplan Arbeit und Soziales Plenum: Einzelplan Familie, Senioren, Frauen und Jugend … weiterlesen

05.09.2016

Flexible Arbeitszeiten: Frauen gerecht entlohnen

Männer verdienen mehr als Frauen – das ist bekannt. Jetzt zeigt eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung, dass Mehrarbeit aufgrund flexibler Arbeitszeiten bei Männer zu einem höheren Gehalt führen – bei Frauen aber nicht. Männer werden für mehr Engagement und mehr Produktivität belohnt – Frauen aber nicht. Das geht gar nicht. Flexible Arbeitszeiten wollen wir auch. Aber das darf auf keinen Fall die Geschlechterungerechtigkeiten weiter verstärken! … weiterlesen

09.07.2016

Online-Petition FairPay - Berliner Erklärung für Gleichheit auf dem Gehaltszettel

Das überfraktionelle Bündnis hatte sich für die Frauenquote stark gemacht. Jetzt geht es in die nächste Runde – nächstes Ziel ist die Entgeltgleichheit. Dieses Ziel ist erreicht, wenn jede und jeder an 365 Tagen im Jahr sagen kann: Heute werde ich fair bezahlt. Ich unterstütze FairPay mit meiner Unterschrift und mit einem Statement und hoffe auf viel Unterstützung! … weiterlesen

07.07.2016

Endlich gilt: „Nein-heißt-Nein“

Die Reform des Sexualstrafrechts war über zwei Jahre hart umkämpft – vor über einem Jahr haben wir als grüne Bundestagsfraktion einen Gesetzentwurf eingebracht. Die Ausdauer hat sich gelohnt: Nun haben wir den Kampf gewonnen. „Wir“ bedeutet viele Frauenverbände und engagierte Frauen. Als das Ergebnis „einstimmig“ nach der Abstimmung von „Nein-heißt-Nein“ verlesen wurde, stand der gesamte Bundestag auf und applaudierte. Das ging unter die Haut – so etwas habe ich bisher im Bundestag noch nicht erlebt. … weiterlesen

06.07.2016

Antrag: Transparente und geschlechtergerechte Haushaltspolitik

Wenn der Haushalt aufgestellt wird, dann ist das hochpolitisch und kein neutrales Zahlenwerk, denn Budgets sind viel mehr als die reine Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben. Der Haushalt ist auch nicht geschlechtsneutral. Mit unserem Antrag wollen wir deshalb erreichen, dass künftig analysiert wird, wie unterschiedlich sich die Haushaltspolitik des Bundes auf Frauen und Männer auswirkt und welche Folgen das hat. Nur so wird auch die Haushaltspolitik geschlechtergerecht … weiterlesen

24.06.2016

Sitzungswoche 20. bis 24.06.2016

Aktuelles Stunde: Bundesinnenminister und Abschiebeverfahren Plenum: Kulturschutzgut Plenum: Sexismus die rote Karte zeigen Plenum: KFOR Plenum: UNIFIL Plenum: Rechtsvereinfachung SGB II Plenum: Erbschaftssteuer Plenum: Fracking Plenum: Ausnahmen vom Mindestlohn Plenum: Europäischer Flüchtlingsschutz … weiterlesen

20.06.2016

Echte Wahlfreiheit und gute Betreuung für werdende Eltern

Die Situation der Geburtshilfe in Deutschland ist nicht gerade rosig. Eine engagierte Petition zu dieser brisanten Thematik fand jetzt ihren Weg in eine öffentliche Anhörung des Petitionsausschusses. Als grüne Berichterstatterin unterstütze ich die Petition von Michaela Skott voll und ganz. Die Petentin war super gut in der Anhörung. Ich hoffe sehr, dass dieses Engagement im Petitionsausschuss Wirkung zeigt. … weiterlesen

31.05.2016

Parlamentarischer Abend "Zukunft.Gestalten.Besser statt billiger!"

Die ak.mas - die Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des deutschen Caritasverbandes – hatten zum dritten Mal zu parlamentarischen Abend eingeladen. Schwerpunktthema war die Pflege. Dieses Jahr war ich Schirmherrin und hatte deshalb bei den Reden das letzte Wort. … weiterlesen

12.05.2016

Podiumsdiskussion: Frauenanteil in den Entscheidungsgremien der Sozialversicherungen

Der Frauenanteil ist niedrig. Wir haben darüber diskutiert, wie Frauen für die Sozialwahlen motiviert werden können. Ich meine, wir brauchen eine echte Frauenquote bei der Listenwahl. Dann gibt es keine Ausreden mehr und dann werden endlich die Männer-Netzwerke aufgebrochen. … weiterlesen

30.03.2016

Die Grüne Zeitpolitik – alles unter einen Hut

Das Leben macht Tempo. Viele Menschen sind gehetzt – das ist für viele Alltag. Das Leben hat sich verändert. Das Leben hat sich beschleunig und verdichtet – beruflich wie privat. Immer erreichbar sein zu müssen, gehört inzwischen zum Alltag vieler Beschäftigten. Sie wollen und müssen sich aber auch um andere kümmern, um ihre Kinder, alt gewordene Eltern oder Nachbarn, um in Deutschland Schutz suchende Menschen. Sie alle spüren diesen Zeitdruck. Die Vorschläge der grünen Bundestagsfraktion sollen ihnen dabei helfen, alles gut unter einen Hut zu bringen. … weiterlesen

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @KonstantinNotz: Damit sich die #NSU - Fehler nicht in Dauerschleife wiederholen: Man muss erst die Netzwerke aufklären und analysieren,…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @MiKellner: Das Schlimmste an diesem Vergleich ist ja, dass Kuban nicht in der Lage ist zwischen wissenschaftlich fundierte Sorge um uns…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @KerstinAndreae: „Visionen wahr machen“ – das ist der „Zauber grüner Politik“. Stellvertretend für die vielen VisionärInnen bei @Die_G