Inhalt

Löhne und Honorare

28.10.2016

3. Netzpolitischer Kongress der Bundestagsfraktion

Robotik und Automatisierung in der Arbeitswelt, künstliche Intelligenz in der medialen Öffentlichkeit oder autonome Systeme in der Mobilität: Die Digitalisierung hat längst alle gesellschaftlichen Bereiche erfasst. Wie können wir sie nach gemeinsamen ethischen Prinzipien politisch gestalten und ihre Potenziale ausschöpfen und dabei auch die Herausforderungen – gerade auch für die Arbeitswelt - meistern? Das und vieles mehr haben wir bei unserem 3. Netzpolitischen Kongress diskutiert. … weiterlesen

25.10.2016

Bundesregierung muss Tarifbindung stärken

Weniger als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland werden nach Tarif bezahlt. Das zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Die Bundesregierung ignoriert diesen Trend konsequent. Das ist unverantwortlich. Wir brauchen Korrekturen am Tarifautonomiegesetz, damit die Tarifflucht endlich gestoppt wird. … weiterlesen

07.10.2016

Menschenwürdige Arbeit – alle tragen Verantwortung

Der weltweite Tag für menschenwürdige Arbeit ist noch immer bitternötig. Viele Menschen arbeiten noch immer für Hungerlöhne und unter katastrophalen Arbeitsbedingungen. Freiwillige Unternehmensmitbestimmung ist da zu wenig. Menschenwürdige Arbeit und das Recht auf die freie gewerkschaftliche Betätigung muss endlich durchgesetzt werden. … weiterlesen

06.10.2016

Entgeltgleichheit muss für alle Frauen gelten

Lange mussten die Frauen warten bis die Bundesregierung endlich ein Gesetz vorlegt, damit „gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit“ durchgesetzt wird. Das Ergebnis ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung, aber es ist noch lange nicht der Durchbruch. Das Gesetz hat für viele Frauen keine Wirkung. Hier muss die Große Koalition dringend nachbessern. … weiterlesen

26.09.2016

Fachgespräch: Durchsetzbare Rechte und ökonomische Absicherung für Soloselbstständige in der Kreativwirtschaft

Die Attraktivität kreativer Berufe ist ungebrochen, trotz aller Schwierigkeiten, die damit einhergehen können. Ob als Journalist, als Game-Designerin, als Musiker oder PR-Fachfrau. Regeln und Normen der Arbeits- und Berufswelt sind jedoch oft nicht zugeschnitten auf kleine Soloselbstständige, die mit eigenem Kopf und auf eigene Rechnung am Markt agieren wollen. Auch die Digitalisierung hat neue Herausforderungen … … weiterlesen

19.09.2016

Bundesregierung muss entsandte Beschäftigte besser schützen

Die Bundesregierung hat formal alle Bedingungen der sogenannten Durchsetzungsrichtlinie erfüllt. Von Seiten der Europäischen Kommission dürfte es keine Beanstandung geben. Das ist dennoch zu wenig, denn vielen entsandten Beschäftigten aus anderen Staaten bleiben ein gerechter Lohn und gute Arbeitsbedingungen verwehrt. Missbrauch ist aus der Fleischbranche, der Baubranche und vermehrt auch in der häuslichen Pflege bekannt. … … weiterlesen

14.09.2016

Treffen mit dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater

Durch das Gesetz zur Leiharbeit und Werkverträge sind viele Solo-Selbstständige aufgeschreckt. Sie haben schon heute Probleme nachzuweisen, dass sie tatsächlich selbstständig tätig sind. Jetzt haben sie noch mehr Sorgen. Das Gespräch darüber war für mich äußerst interessant.

05.09.2016

Flexible Arbeitszeiten: Frauen gerecht entlohnen

Männer verdienen mehr als Frauen – das ist bekannt. Jetzt zeigt eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung, dass Mehrarbeit aufgrund flexibler Arbeitszeiten bei Männer zu einem höheren Gehalt führen – bei Frauen aber nicht. Männer werden für mehr Engagement und mehr Produktivität belohnt – Frauen aber nicht. Das geht gar nicht. Flexible Arbeitszeiten wollen wir auch. Aber das darf auf keinen Fall die Geschlechterungerechtigkeiten weiter verstärken! … weiterlesen

22.07.2016

IHK-Ausschuss für Einpersonen- und Kleinunternehmen

Seit zwei Jahren gibt es diesen Ausschuss und er ist auch wichtig, denn Soloselbstständige und Kleinstunternehmen haben besondere Bedingungen und Probleme. Ich war eingeladen, weil ich branchenspezifische Mindesthonorare fordere. Die Debatte ging aber viel weiter – auch über Digitalisierung und Rente. Das Treffen war für mich extrem interessant. … weiterlesen

09.07.2016

Online-Petition FairPay - Berliner Erklärung für Gleichheit auf dem Gehaltszettel

Das überfraktionelle Bündnis hatte sich für die Frauenquote stark gemacht. Jetzt geht es in die nächste Runde – nächstes Ziel ist die Entgeltgleichheit. Dieses Ziel ist erreicht, wenn jede und jeder an 365 Tagen im Jahr sagen kann: Heute werde ich fair bezahlt. Ich unterstütze FairPay mit meiner Unterschrift und mit einem Statement und hoffe auf viel Unterstützung! … weiterlesen

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Das #Geschäftsgeheimnisgesetz wurde in den von uns kritisierten Stellen wesentlich verbessert. #Grüner Antrag und D… https://t.co/bbvOJWdWLx

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @KonstantinNotz: Der neue #Datenskandal bei #Facebook macht einen „schlicht fassungslos“ & zeigt, dass Facebook trotz aller Versprechen…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @GrueneBundestag: Der Zugang zu Bildung und Teilhabe gehört zum Existenzminimum, das jedem Kind verfassungsrechtlich garantiert zusteht.…