Inhalt

Petitionen

02.12.2015

Große Koalition verhindert Hebammen-Debatte

Der Berufstand der Hebammen ist bedroht und die flächendeckende Versorgung mit Hebammen ist gefährdet. Dennoch hat die große Koalition im Petitionsausschuss die Petition der Hebamme Sabine Schmuck abgeschlossen. Als grüne Berichterstatterin kritisiere ich das auf Schärfste, denn wir brauchen die Debatte. Eine zukunftsfähige Lösung ist dringend notwendig, denn sind Strukturen erst einmal weggebrochen, ist es äußerst mühselig, sie wieder aufzubauen. … weiterlesen

30.11.2015

Deutschland ist europäisches Schlusslicht, wenn es um die Pflege geht

Bei der Pflege im Krankenhaus ist Deutschland mit 10,3 Patient_innen pro Pflegekraft europäisches Schlusslicht. Grund genug für die Gewerkschaft ver.di, eine Petition im Bundestag einzureichen, um damit auf die dramatische Situation in Deutschlands Krankenhäusern aufmerksam zu machen. Rund 180.000 Menschen unterstützten diese Petition mit ihrer Unterschrift. Die öffentliche Anhörung dazu im Petitionsausschuss war gehaltvoll und wir Grünen unterstützen das Anliegen ohne Wenn und Aber. … weiterlesen

29.11.2015

Telekom-Petition: Union verhindert öffentliche Anhörung im Petitionsausschuss

Die Union weigert sich strikt, eine ver.di-Petition zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnomen bei Unternehmen mit Bundesbeteiligung öffentlich zu diskutieren. Das geht gar nicht. Immerhin geht es hier um die Bundesbeteiligung bei der Telekom und indirekt um den Einfluss auf T-Mobile US, denn dort wird das Recht auf freie gewerkschaftliche Betätigung missachtet. Bei diesem Vorfall entsteht der Eindruck, die Deutsche Telekom bestimmt das Handeln der Union. Und so untergräbt die Union die berechtigten Interessen des Petenten. Damit wird das Petitionsrecht als „Chance zum öffentlichen Dialog“ zerstört.

18.09.2015

Petition: Mehr Personal für Krankenhäuser

Eine aktuelle Petition, die von der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di angestoßen wurde, fordert mehr Personal für Krankenhäuser. Mindestens 50.000 Unterschriften braucht sie, damit die PetentInnen ihre Forderungen in einer öffentlichen Anhörung vor dem Petitionsausschuss vertreten können. Online kann die Petition hier mitgezeichnet werden. Ich bitte um Unterstützung und Solidarität! … weiterlesen

15.07.2015

Petition: Solidarität mit den Beschäftigten von T-Mobile US

Es ist soweit: Ab heute kann im Internet eine Petition an den Bundestag mitgezeichnet werden, die Solidarität mit den Beschäftigten von T-Mobile US einfordert. Denn bei T-Mobile US werden internationale Arbeitsstandards missachtet. Die Deutsche Telekom AG ist immerhin mit 64 Prozent an der T-Mobile US beteiligt. Da sage ich nur: Eigentum verpflichtet! Ich bitte also um Unterstützung. … weiterlesen

23.03.2015

Ambulante Pflege braucht angemessene Bezahlung

Pflegekräfte verdienen mehr - das fordert eine Petition, die heute in einer Öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses behandelt wurde. Ich bin grüne Berichterstatterin für das Thema und fordere eine tarifliche Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen für die Pflegekräfte. Denn nur so ist gute Pflege möglich! … weiterlesen

15.11.2014

Telekom Petition – bitte unterstützen!

Ich unterstütze schon lange die Kampagne „Wir erwarten Besseres“. Jetzt gibt es auch eine Petition. Die Kampagne und die Petition sind wichtig, denn im Unternehmen T-Mobile US werden internationale Arbeitsstandards unterlaufen und insbesondere das Recht auf Vereinigungsfreiheit verwehrt. Ich hoffe sehr, dass die Petition öffentlich im Bundestag behandelt wird. Deshalb werbe ich dafür, die Petition zu unterstützen! … weiterlesen

24.06.2014

Öffentliche Petition: Hebamme - ein Beruf der auszusterben droht

Bei der gestrigen öffentlichen Anhörung im Petitionsausschuss war ich als grüne Berichterstatterin mit dabei und wieder einmal fühle ich mich bestätigt: Der Berufsstand der Hebammen ist in Gefahr. Immer weniger Hebammen können heute noch Geburtshilfe leisten –aus Kostengründen. Und immer mehr Geburtsabteilungen schließen – aus Kostengründen. Hier geht es um eine gesellschaftliche Aufgabe. Geredet wurde inzwischen genug – die Bundesregierung muss endlich handeln. … weiterlesen

23.06.2014

Grüne fordern bessere Bedingungen für Hebammen

Im Petitionsausschuss des Bundestages fand heute eine öffentliche Anhörung zur Problematik der Hebammen statt. Als grüne Berichterstatterin fühle ich mich bestätigt: Die Situation der Hebammen in Deutschland ist dramatisch! Die Wahlfreiheit für werdende Eltern, die entscheiden möchten, wie und wo sie ihre Kinder zur Welt bringen wollen, ist heutzutage Makulatur. Geredet wurde inzwischen genug. Die Bundesregierung muss jetzt endlich handeln. … weiterlesen

17.03.2014

Machen Hartz IV-Sanktionen Sinn?

Im Bundestag fand eine öffentliche Sitzung des Petitionsausschusses zu den Sanktionen bei Hartz IV statt. Die freigestellte Jobcenter-Mitarbeiterin, Inge Hannemann, fordert mit ihrer Petition die Abschaffung sämtlicher Sanktionen. Als grüne Berichterstatterin konnte ich gezielte Fragen an die Petentin stellen und dazu beitragen, das Problem der Sanktionen intensiver zu beleuchten. … weiterlesen