Inhalt

24.11.2017

Gespräch mit Democracy Deutschland e.V.

Ich hatte heute Besuch von Marius Krüger und Magnus Rembold und wurde von ihnen über ihren Verein informiert. Sie wollen eine Democracy-App entwickeln. Die App soll über aktuelle Bundestagsabstimmungen informieren und den Bürger_innen Beteiligungsmöglichkeiten eröffnen, in dem sie über die Gesetzesvorhaben diskutieren und abstimmen können. In Zeiten, in der das Vertrauen in die Politik angeschlagen ist, kann die App politische Entscheidungen transparent machen. Eine gute Idee. Noch läuft das Crowd-Funding – sie brauchen also noch auf https://www.democracy-deutschland.de/#!start Unterstützung!

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: "Mit Zuschauen und Schweigen muss endlich Schluss sein: Wir werden Rassismus und Entrechtung konsequent beim Namen… https://t.co/QERztwK8Ts

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Langzeitarbeitslosigkeit ist kein individuelles, sondern ein gesellschaftliches Problem. Deshalb brauchen wir einen… https://t.co/bUUPBVoMAn

  3. Beate Müller-Gemmeke