Inhalt

08.03.2018

Lichtensteiner Tischreden

Die Idee der Lichtensteiner „Tischreden“ ist, politisch oder gesellschaftlich relevante Themen mit Themen des Glaubens und der Theologie zu verbinden und miteinander ins Gespräch zu kommen. Ich habe mich sehr über die Anfrage gefreut, gerade am Frauentag als erste Frau auch eine „Tischrede“ zu halten. Als Thema habe ich mir „Zukunft der Arbeit“ ausgesucht, denn die Veränderungen durch die Digitalisierung betreffen die Menschen unmittelbar. Es stellen sich die Fragen, was lassen wir alles zu und wie können wir die Digitalisierung gestalten. Das Gespräch mit den Gästen war sehr anregend und die Atmosphäre sehr wertschätzend. Es war ein sehr schöner Abend.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: "Mit Zuschauen und Schweigen muss endlich Schluss sein: Wir werden Rassismus und Entrechtung konsequent beim Namen… https://t.co/QERztwK8Ts

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Langzeitarbeitslosigkeit ist kein individuelles, sondern ein gesellschaftliches Problem. Deshalb brauchen wir einen… https://t.co/bUUPBVoMAn

  3. Beate Müller-Gemmeke