Inhalt

14.02.2013

One Billion Rising: Tanzen gegen Gewalt an Frauen

Screen Shot 2013-03-04 at 9.57.25 PM

Der 14. Februar ist nicht nur Valentinstag, sondern seit 15 Jahren auch ein weltweiter Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. In diesem Jahr wurde in einer groß angelegten Kampagne dazu aufgerufen, für Frauenrechte und Gewaltfreiheit aufzustehen und sich die öffentlichen Plätze zu erobern. Zu den Klängen einer fetzigen Trommelgruppe habe ich mich solidarisiert und mitgetanzt.

Trotz der spaßigen und sehr gelungen Aktionsform auf dem Reutlinger Marktplatz hat das Thema einen sehr ernsten Hintergrund. Nach Schätzungen der WHO macht jede dritte Frau weltweit – also rund eine Milliarde – in ihrem Leben die Erfahrung von Gewalt und sexuellem Missbrauch. Dagegen müssen wir weltweit ein Zeichen setzen. Aber auch lokal gibt es viel zu tun: Organisationen wie das Frauenhaus, görls e.V. und andere leiden unter einer unsicheren Finanzierung. Hier muss die öffentliche Hand mehr tun. Das Thema ist mir wichtig und deshalb war ich mit dabei.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Super! Ver.di unterstützt "Fridays for Future"! #Klimaschutz #verdi https://t.co/RN8CNYDN5L

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @MiKellner: Der #DeutschlandTrend zeigt wieder: Die Politik ist jetzt am Zug und muss dringend in Sachen Klimaschutz handeln. Wir können…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Schafe, Holzbrillen, geniale Stickarbeiten, Schwarzhalsziegen, Alpakas, Kochkurs mit Menschen mit Behinderung, Nuss… https://t.co/Ax38nDvuOa