Inhalt

17.01.2014

Aufruf für ein weltoffenes und tolerantes Baden-Württemberg

Für die Online-Petition gegen den neuen Bildungsplan in Schulen habe ich kein Verständnis. Das widerspricht meinem Verständnis von Toleranz und Weltoffenheit, denn dazu gehört auch die Akzeptanz von sexueller Vielfalt und selbstbestimmten Lebensentwürfen. Gemeinsam mit anderen baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten aller Fraktionen habe ich daher einen Aufruf unterschrieben, um genau das zu zeigen. Denn Toleranz und Vielfalt ist Voraussetzung für ein menschliches Miteinander. … weiterlesen

16.01.2014

Newsletter

Hier ist mein neuer Newsletter – pünktlich zum neuen Jahr und rechtzeitig zu Beginn meiner parlamentarischen Arbeit. Viel Spaß beim Lesen! … weiterlesen

15.01.2014

Leiharbeit darf nicht billig sein

Im Gegensatz zu Leiharbeitsbeschäftigten in anderen Ländern sind die Deutschen am schlechtesten auf ihren Job zu sprechen. Und das liegt nicht zuletzt an der Bezahlung. Dabei sind die deutschen Arbeitgebern vor allem von der Flexibilität begeistert, die die Leiharbeit ihnen bietet – deshalb muss und darf Leiharbeit nicht billig sein. … weiterlesen

15.01.2014

SWR-Radiobeitrag zur grünen Fraktionsklausur in Weimar

Endlich können wir loslegen – die Fraktionsklausur war für uns der Startschuss für eine mutige und kritische Oppositionsarbeit, die wir in den kommenden Jahren leisten wollen. Der SWR hat einen Radiobeitrag über unsere Klausur gemacht, bei dem ich das Schlusswort habe: gute Oppositionsarbeit kann auch was bewirken und die Politik verändern. … weiterlesen

11.01.2014

Freizügigkeit - Integration statt Stimmungsmache

Ohne Not führt die CSU eine unsägliche Debatte über die Zuwanderung aus Bulgarien und Rumänien. Sie setzt auf billige Stimmungsmache mit Blick auf die anstehende Europawahl. Aber, wer – wie die CSU – die Faktenlage konsequent ignoriert, macht eine sachliche Diskussion nahezu unmöglich und schürt Vorurteile. Das geht zu Lasten der Menschen, die rechtmäßig einwandern und das verunsichert ebenso die Menschen, die hier leben. Vor allem widerspricht diese Diskussion der Idee eines sozialen Europas. … weiterlesen

11.01.2014

Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte

Alle Funktionen in der grünen Bundestagsfraktion wurden gewählt. Ich bin wieder grüne Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte mit einem Sitz im Ausschuss für Arbeit und Soziales. Weiter habe ich einen stellvertretenden Sitz im Petitionsausschuss ausgewählt und werde auch dort tatkräftig die Petitionen mit sozialen Themen bearbeiten. … weiterlesen

10.01.2014

Fraktionsklausur in Weimar – Kritisch, Mutig, Grün

3 Tage lang sind wir in Weimar in Klausur gegangen. Im Mittelpunkt standen die Themen Energiewende, Klimaschutz und Freizügigkeit. Wir haben festgelegt, welche Schwerpunkte wir im ersten halben Jahr setzen wollen. Und wie jedes Jahr haben wir am Ende der Klausur eine „Weimarer Erklärung“ verabschiedet. Wir freuen uns auf die Oppositionsarbeit. Kritisch, Mutig, Grün – so werden wir als angriffslustige Opposition deutlich machen, wo die Große Koalition versagt und wo sie wichtige Zukunftsprobleme nicht angeht. … weiterlesen

08.01.2014

Programmkino in Reutlingen

Im Dezember hat sich in Reutlingen die Genossenschaft "Programmkino Reutlingen“ gegründet. Die Initiator_innen wollen die einst blühende, jetzt stark geschrumpfte Kinolandschaft in Reutlingen wieder stärken und um ein nichtkommerzielles, hochwertiges Angebot ergänzen. Ich habe als Gründungsmitglied selbst zwei Anteile am Programmkino gezeichnet und lade alle Kulturinteressierten herzlich ein, sich anzuschließen. … weiterlesen

06.01.2014

Nachtrag: ver.di-Tagung „Psyche und Gesundheit“

Letztes Jahr war ich bei der ver.di-Tagung „Psyche und Gesundheit“. Es war eine sehr interessante und gehaltsvolle Tagung. Ich hatte Zeit meine Vorstellungen und unsere Pläne zu einer Anti-Stress-Verordnung vorzutragen. Danach stand „die Politik“ Rede und Antwort. Es ist wichtig, dass das Thema „Stress am Arbeitsplatz“ immer wieder im Mittelpunkt steht, denn wir brauchen zukünftig alters- und alternsgerechte Arbeitsbedingungen, damit die Menschen gesund bis zur Rente arbeiten können. Und stelle ich – wenn auch verspätet – die Dokumentation meines Vortrags heute online. … weiterlesen

05.01.2014

Nachtrag - Mein Beitrag im Dossier „Internationale Solidarität Revisited

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat ein Dossier erstellt zum Thema „Internationale Solidarität Revisited – Gewerkschaften im Spiegel globaler Migrationsprozesse“. Auch ich habe dafür einen Beitrag geschrieben unter dem Titel „Gewerkschaftsarbeit im demografischen Wandel“ und skizziere darin die Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt angesichts des demografischen Wandels und wie aus meiner Sicht Gewerkschaftsarbeit darauf reagieren müsste. … weiterlesen

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Super 😀https://t.co/fV0jaL77Za

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @TerliWetter: “Ursache für Dürre und Hitze ist ein Strömungsmuster in der Atmosphäre, das dieses Jahr immer wieder neue „blockierende“ W…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @ZDFheute: Grünen-Chefin @ABaerbock gehen die angekündigten Maßnahmen der Bundesregierung im Fall #Khashoggi nicht weit genug. Sie ford…