Inhalt

04.10.2018

Unterwegs mit der Landes-Behindertenbeauftragten Stephanie Aeffner

18-10-04_1_Stefanie_Aeffner 18-10-04_2_Stefanie_Aeffner 18-10-04_3_Stefanie_Aeffner
<
>

Das war ein rundum gelungener Tag. Ich war gemeinsam mit Stephanie Aeffner und Thomas Poreski im Wahlkreis unterwegs. Wir waren in der Sieben-Keltern-Schule in Metzingen, in der Citykirche, bei einer Probe im Theater Tonne und haben im Kaffeehäusle über Inklusion diskutiert. An diesem Tag standen die Menschen mit Behinderungen voll und ganz im Mittelpunkt.

Los ging es in der Sieben-Keltern-Schule in Metzingen. Hier lernen Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung zusammen. Wir durften beim Unterricht zuschauen und haben uns mit den sehr engagierten Lehrkräften unterhalten. Nach einem Mittagessen in der Citykirche ging es weiter ins Theater Tonne. Hier wird Inklusion gelebt – in Form von künstlerischen Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen. Hier haben wir uns nicht einfach nur informiert, sondern wir haben bei einer Probe mitgemacht. Das wirklich sehr beeindruckend. Alle Beteiligten sind mit viel Herz, Spaß und sehr professionell mit dabei. Ein tolles Projekt. Zum Abschluss ging es ins Kaffeehäusle und dort haben wir uns über die Sorgen bei der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes informiert. Das war ein gelungener Ausklang eines informativen und ereignisreichen Tages.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @fbrantner: Papazeit für das Baby direkt nach der Geburt? Die #EuropäischeUnion #EU sieht das vor - aber Ministerin Giffey @BMFSFJ sieht…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: #Langzeitarbeitslose dürfen nicht aufs Abstellgleis gestellt werden. Sie brauchen die gleichen Chancen auf Weiterbi… https://t.co/K8uCQZeiBv

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Der #DGB Baden-Württemberg hatte zum Sommerfest geladen. Bei toller Atmosphäre, schönem Wetter und guter Musik hatt… https://t.co/BhglbMlZ3b