Inhalt

Unterwegs

06.12.2018

4. IGB-Weltkongress in Kopenhagen

Der Internationale Gewerkschaftsbund hatte zu seinem 4. Weltkongress nach Kopenhagen eingeladen.Das Motto lautete "Building Workers’ Power: Die Regeln neu festlegen". Mehr als 1.200 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus 132 Ländern waren zur Eröffnungsveranstaltung ins Bella Center in der dänischen Hauptstadt gekommen. Ich war fünf Tage als „Beobachterin“ dort und wurde von der DGB-Delegation herzlich aufgenommen. Die Tage waren sehr interessant und ich habe bei diesem bunten Kongress viele Eindrücke sammeln können. … weiterlesen

29.11.2018

Austausch mit Grünen Betriebsräten

Die grünen Betriebsräte haben sich in Berlin getroffen und ich habe mich sehr gefreut, dass sie mich eingeladen haben. Ich habe über meine Arbeit im Bundestag berichtet und danach haben wir wichtige Themen wie Mitbestimmung, Befristungen und Digitalisierung gesprochen. Das war eine sehr gute Diskussion.

15.11.2018

Bundesweite Betriebsrätekonferenz Leiharbeit

Der DGB hatte in Berlin zu einem Podium mit der Fragestellung „Perspektive Leiharbeit – alte und neue Aufgaben der Regierung?“ eingeladen. Meine Haltung ist eindeutig: Es besteht immer noch Handlungsbedarf. Daran hat auch das Gesetz von 2017 nichts geändert. Denn Equal Pay ab neun Monate ist immer noch nicht fair und die Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten verhindert auch nicht den Missbrauch in der Leiharbeit. Wir brauchen Equal Pay vom ersten Tag an – und eine Flexibilitätsprämie für die Leiharbeitskräfte. Nur so kann eine faire Balance zwischen den Flexibilitätsinteressen der Wirtschaft und dem Schutzbedürfnis der Leiharbeitskräfte hergestellt werden.

11.11.2018

Europa-BDK in Leipzig

Auf dem Parteitag haben wir unser Europawahlprogramm beschlossen, mit dem wir Europa ökologischer, demokratischer und sozialer machen wollen. Bei der Debatte hat auch der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Metall, Jörg Hofmann, einen gesetzten Redebeitrag. Das war gut und zeigt, dass die Energiewende nur gemeinsam geht. Und wir haben unsere Europaliste gewählt. Mir Ska Keller und Sven Giegold haben wir zwei tolle Kandidat_innen. Ich freue mich auf den Europawahlkampf 2019. … weiterlesen

10.11.2018

Am Stand des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe

Beim Parteitag in Leipzig war der Zentralverband Deutsches Baugewerbe mit einem Stand vertreten. Natürlich habe ich den Stand besucht und interessante Gespräche geführt. Beeindruckend aber waren aber vor allem die Gespräche mit dem Europameister der Zimmerer, Alexander Bruns, und mit dem Deutschen Meister der Fliesenleger, Janis Gentner. Die jungen Menschen waren mit am Stand und haben dort ihre Fähigkeiten präsentiert. Einfach super! … weiterlesen

06.11.2018

Treffen mit ver.di

Ver.di trifft sich einmal jährlich mit der grünen Bundestagsfraktion. Solche Abende sind gut, denn die grünen Fachpolitiker_innen können so ganz einfach mit den zuständigen ver.di-Leuten ins Gespräch kommen. Abgesehen davon war es auch ein netter und unterhaltsamer Abend.

06.11.2018

„Digitalisierung der Arbeitswelt- Chancen & Potentiale“

Der eco-Verband hatte zu einer kurzen Podiumsdiskussion eingeladen. Es ging einmal mehr um die Digitalisierung. Ich glaube schon, dass der digitale Wandel Chancen bringt, aber sie müssen auch genutzt werden. Deshalb fordern wir auch ein Recht auf Homeoffice und mobiles Arbeiten. Andererseits brauchen die Beschäftigten auch Schutz und deshalb stehe ich ohne Wenn und Aber zum Arbeitszeitgesetz. … weiterlesen

02.11.2018

Besuch bei Diakovere in Hannover

Auf Initiative von GewerkschaftsGrün Niedersachsen-Bremen habe ich das Berufliche Bildungs- und Eingliederungszentrum der Diakovere Annastift Leben und Lernen gGmbH in Hannover-Wülfel besucht. Neben dem Austausch über die bestehenden Angeboten sorgten vor allem die Ausschreibungen in diesem Bereich und der neu geschaffene Soziale Arbeitsmarkt für Diskussionen. … weiterlesen

15.10.2018

Austausch mit der Fachkonferenz Berufliche Bildung der KEB

Es war ein guter Austausch über Weiterbildung, Ausbildung und Qualifizierung. Im Mittelpunkt der Fachkonferenz stehen immer junge Menschen, die wenige Chancen haben. Sie dürfen nicht vergessen werden und schon gar nicht beim digitalen Wandel. Das sehe ich genauso wie die Vertreter_innen der KEB. Die Bundesregierung muss mehr Verantwortung übernehmen und die Rahmenbedingungen dafür gestalten, damit gerade diese jungen Menschen gut ausgebildet und gefördert werden.

11.10.2018

Talkrunde beim Betriebsräteforum der Deutschen Telekom

Über diese Einladung des Konzernbetriebsrats habe ich mich wirklich gefreut. Bei der Talkrunde ging es um viele Themen – Digitalisierung, Arbeitszeit, Mitbestimmung, Rente. Wichtig war mir dabei, dass ich die katastrophalen Verhältnisse bei T-Mobile US ansprechen konnte, zumal auch Dr. Christian Illek (Arbeitsdirektor und Vorstand Personal Deutsche Telekom) mit dabei war. T-Mobile US ist gewerkschaftsfeindlich und übt Druck auf, wenn sich die Beschäftigten organisieren wollen. Und das geht gar nicht. Die Deutsche Telekom AG muss sich auch im Ausland anständig verhalten. Zum Schluss haben sich alle noch klar gegen Rechts positioniert. Das ist wichtig, denn wir sind mehr und das müssen auch alle zeigen.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @katdro: #Merkel gerade im Parlament zu #CETA: Das Abkommen wird vorläufig angewandt, es geht nix verloren wenn wir es aktuell nicht bes…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @Oxfam_DE: Regierungen aus aller Welt haben den UN-#Migrationspakt verabschiedet. #TagderMenschenrechte #ForMigration Was heißt das ko…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Mit viel Mut + Ausdauer haben Beschäftigte von #Ryanair + @_verdi Tarifverhandlungen durchgesetzt + Änderungen bei… https://t.co/o99E38VdsW