Inhalt

Unterwegs

10.11.2018

Am Stand des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe

Beim Parteitag in Leipzig war der Zentralverband Deutsches Baugewerbe mit einem Stand vertreten. Natürlich habe ich den Stand besucht und interessante Gespräche geführt. Beeindruckend aber waren aber vor allem die Gespräche mit dem Europameister der Zimmerer, Alexander Bruns, und mit dem Deutschen Meister der Fliesenleger, Janis Gentner. Die jungen Menschen waren mit am Stand und haben dort ihre Fähigkeiten präsentiert. Einfach super! … weiterlesen

06.11.2018

Treffen mit ver.di

Ver.di trifft sich einmal jährlich mit der grünen Bundestagsfraktion. Solche Abende sind gut, denn die grünen Fachpolitiker_innen können so ganz einfach mit den zuständigen ver.di-Leuten ins Gespräch kommen. Abgesehen davon war es auch ein netter und unterhaltsamer Abend.

06.11.2018

„Digitalisierung der Arbeitswelt- Chancen & Potentiale“

Der eco-Verband hatte zu einer kurzen Podiumsdiskussion eingeladen. Es ging einmal mehr um die Digitalisierung. Ich glaube schon, dass der digitale Wandel Chancen bringt, aber sie müssen auch genutzt werden. Deshalb fordern wir auch ein Recht auf Homeoffice und mobiles Arbeiten. Andererseits brauchen die Beschäftigten auch Schutz und deshalb stehe ich ohne Wenn und Aber zum Arbeitszeitgesetz. … weiterlesen

02.11.2018

Besuch bei Diakovere in Hannover

Auf Initiative von GewerkschaftsGrün Niedersachsen-Bremen habe ich das Berufliche Bildungs- und Eingliederungszentrum der Diakovere Annastift Leben und Lernen gGmbH in Hannover-Wülfel besucht. Neben dem Austausch über die bestehenden Angeboten sorgten vor allem die Ausschreibungen in diesem Bereich und der neu geschaffene Soziale Arbeitsmarkt für Diskussionen. … weiterlesen

15.10.2018

Austausch mit der Fachkonferenz Berufliche Bildung der KEB

Es war ein guter Austausch über Weiterbildung, Ausbildung und Qualifizierung. Im Mittelpunkt der Fachkonferenz stehen immer junge Menschen, die wenige Chancen haben. Sie dürfen nicht vergessen werden und schon gar nicht beim digitalen Wandel. Das sehe ich genauso wie die Vertreter_innen der KEB. Die Bundesregierung muss mehr Verantwortung übernehmen und die Rahmenbedingungen dafür gestalten, damit gerade diese jungen Menschen gut ausgebildet und gefördert werden.

11.10.2018

Talkrunde beim Betriebsräteforum der Deutschen Telekom

Über diese Einladung des Konzernbetriebsrats habe ich mich wirklich gefreut. Bei der Talkrunde ging es um viele Themen – Digitalisierung, Arbeitszeit, Mitbestimmung, Rente. Wichtig war mir dabei, dass ich die katastrophalen Verhältnisse bei T-Mobile US ansprechen konnte, zumal auch Dr. Christian Illek (Arbeitsdirektor und Vorstand Personal Deutsche Telekom) mit dabei war. T-Mobile US ist gewerkschaftsfeindlich und übt Druck auf, wenn sich die Beschäftigten organisieren wollen. Und das geht gar nicht. Die Deutsche Telekom AG muss sich auch im Ausland anständig verhalten. Zum Schluss haben sich alle noch klar gegen Rechts positioniert. Das ist wichtig, denn wir sind mehr und das müssen auch alle zeigen.

07.10.2018

Landesdelegiertenkonferenz in Konstanz

Das war ein guter Parteitag in Konstanz – wir haben viel diskutiert und debattiert. Ein Schwerpunkt war das Thema Wohnen. Und wir haben unsere grünen Ziele für die kommenden Kommunalwahlen formuliert. Uns Grünen geht es darum, wie wir in Zukunft zusammenleben wollen. Wir wollen eine solidarische und freiheitliche Gesellschaft und eine intakte Umwelt. Hier müssen … … weiterlesen

04.10.2018

Diskussion in Karlsruhe

Der Kreisverband Karlsruhe hatte mich eingeladen, um mit mir über das neue Grundsatzprogramm der Grünen zu diskutieren. Es ging vor allem um die Themen Arbeit, Soziales und Wirtschaft. Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt nachhaltig verändern. Hier muss die Politik gestalten, denn es gibt viele Chancen, aber auch Risiken. Gemeinsam mit den Gästen haben wir darüber … … weiterlesen

27.09.2018

Fachgespräch zu den Arbeitsbedingungen in der Fleischwirtschaft

Der DGB lädt regelmäßig Expert_innen ein, um sich über die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie auszutauschen. Es gibt ausreichend Arbeitsgesetze zum Schutz der Beschäftigten und zudem ein eigenes Gesetz für die Fleischbranche. Und doch sind die Arbeitsbedingungen in dieser Branche nach wie vor nicht gut. Es war ein interessanter Austausch. Es muss mehr getan werden, damit die Zustände in dieser Branche sich wirklich nachhaltig verbessern.

27.09.2018

Auftakt der Initiative für Respekt, Anstand und Fairness bei der T-Mobile US

T-Mobile US, an der die Deutsche Telekom AG zwei Drittel der Anteile hält, verhält sich gewerkschaftsfeindlich und übt heftig Druck auf die Beschäftigten aus, wenn sie sich gewerkschaftlich organisieren wollen. Der Konzernbetriebsrat hat nun eine Initiative in Lebens gerufen, mit der ein Neutralitätsabkommens gefordert wird. Die Telekom muss aktiv werden. Das unterstütze ich und daher bin ich auch gerne zur Auftaktveranstaltung gekommen. … weiterlesen

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @sven_giegold: Den ersten Wahlsieg haben wir schon heute eingefahren... Im Ranking der besten Redner & Rednerinnen des Europawahlkampfs.…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @sven_giegold: Die #Ibiza-Äffare der #FPÖ ist nur die Spitze eines Skandal-Eisbergs der europäischen Rechten. Bei den dubiosen Spendenpr…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @vanderbellen: Liebe Österreicherinnen und Österreicher, ich habe eine große Bitte an Sie: Wenden Sie sich nicht angewidert von der Poli…