Inhalt

28.06.2018

Fernsehinterview zum Vergaberecht

Der mdr hat mich heute interviewt. Dabei ging es um Vergaben der öffentlichen Verwaltungen. Beispielsweise in der Reinigungsbranche ist der Druck auf die Löhne extrem hoch. Häufig wird der Mindestlohn nicht gezahlt. Ich wurde gefragt, wie öffentliche Auftraggeber diesen Preisdruck vermeiden könnten. Meine Antwort war ganz einfach – sie könnten die Reinigungskräfte wieder selber anstellen. Jetzt bin ich auf die Sendung gespannt.

27.06.2018

Hoffest im Bundesarbeitsministerium

Es war etwas hektisch. Erst Aktuelle Stunde im Plenum, dann kurz noch den Schluss des Fußballspiels der Deutschen geschaut und dann bin ich doch noch verspätet beim Hoffest angekommen. Jedes Jahr gibt es dort ein Sommerfest. Das ist immer sehr nett. Leider hat das Deutschlandspiel der WM nicht gerade zu guter Stimmung beigetragen, aber nachdem der erste Schock überwunden war, haben wir noch nette Gespräche geführt. … weiterlesen

27.06.2018

Gespräch zum Thema Zwangsarbeit

Ausbeutung und Zwangsarbeit gibt es auch bei uns in Deutschland. Das ist aber natürlich nicht sichtbar. Kaum jemand bekommt davon etwas mit. Mit der Organisation Arbeit und Leben Berlin e.V. habe ich mich über die Situation ausgetauscht. Wir waren uns einig, dass alle Akteure für dieses Thema sensibilisiert werden müssen, um die betroffenen Menschen zu schützen.

26.06.2018

Mindestlohn ist zu niedrig

Der gesetzliche Mindestlohn steigt, aber 9,19 Euro in einem ersten Schritt ist dennoch zu wenig. Der Mindestlohn muss vor Armut schützen. Die Beschäftigten sollen in Würde von ihrer Arbeit leben können. Nur so stärkt der Mindestlohn auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Deshalb muss der Mindestlohn deutlich stärker steigen. … weiterlesen

26.06.2018

Austausch mit dem DGB

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat die Fachpolitiker_innen aus dem Bundestag eingeladen, um sich auszutauschen. An so einem Abend kann ich mit vielen Leuten verschiedene Themen besprechen, ohne immer langwierig Termine zu vereinbaren. Das erleichtert meine parlamentarische Arbeit. Der Abend befördert zudem die Kommunikation zwischen den Fraktionen. Auch das ist gut. Insgesamt waren die Gespräche informativ und das in einer guten Atmosphäre.

25.06.2018

Anhörung Petitionsausschuss: Kindesentziehung in der DDR

Die „Interessengemeinschaft Gestohlener Kinder der DDR“ hat dem Deutschen Bundestag eine Petition vorgelegt, in der die Aufarbeitung von Zwangsadoption und ungeklärtem Säuglingstod oder Kindesentzug in der DDR gefordert wird. Hintergrund sind persönliche Erfahrungsberichte der Petenten, dass DDR-Behörden Eltern aus politischen Motiven ihre Kinder entzogen und zur Adoption freigegeben haben. Heute hat sich der Petitionsausschuss in einer öffentlichen Anhörung mit diesem dunklen und lange verschwiegenen Kapitel der jüngeren deutschen Vergangenheit befasst. Das war sehr emotional und bewegend.

25.06.2018

Anhörung: Arbeitszeitgesetz

Die FDP will mit einem Gesetzentwurf längere tägliche Arbeitszeiten über 10 Stunden hinaus und verkürzte Ruhezeiten ohne Untergrenze per Tarifvertrag ermöglichen. Wir wollen das nicht. Wir fordern stattdessen mit einem Antrag mehr Zeitsouveränität für die Beschäftigten. Dazu gab es eine lebhafte Anhörung, in der nur drei von 10 Sachverständigen die FDP-Forderungen unterstützten. Als Sachverständigen hatte ich Prof. Dr. Jens Schubert eingeladen. Einige meiner Fragen und Auszüge aus den Antworten können hier nachgelesen werden. … weiterlesen

25.06.2018

Anhörung: Betriebsratswahlen und Schutz der Betriebsräte

Zu unserem Antrag „Betriebsratswahlen erleichtern – Aktive Beschäftigte besser schützen“ und zu einem Antrag der Linken gab es eine Anhörung im Bundestag. Als Sachverständigen hatte ich Dr. Behrens vom WSI in der Hans-Böckler-Stiftung eingeladen. Die Anhörung war gut und auch die Regierungsfraktionen haben durchaus interessiert zu einigen grünen Forderungen nachgefragt. Einige meiner Fragen und Antworten können hier nachgelesen werden. … weiterlesen

18.06.2018

Veranstaltung zur europäischen Agrarpolitik

Bei der grünen Veranstaltung in Bernloch mit unserer Europaabgeordneten, Maria Heubuch, ging es um die EU-Subventionspolitik. Die Veranstaltung war gut besucht und die Diskussion war lebhaft. In meiner Einführung fasste ich kurz unsere Position zusammen: Wir wollen die bäuerliche Landwirtschaft stärken und das Höfesterben beenden. Und wir wollen eine Landwirtschaft, die beim Klimaschutz hilft.  … weiterlesen

18.06.2018

Albtour 2018 – Planungstreffen

Wir sind mit unseren Planungen auf der Zielgerade, denn Ende Juli geht es wieder mit meinem grünen Team per E-Bike über die Alb. Dieses Jahr bin ich zum 10. Mal unterwegs und deshalb ist das für mich auch eine ganz besondere Tour. Und das Besondere dieses Jahr ist, dass wir auch Stationen anfahren, die wir bereits bei den ersten Albtouren besucht haben. Wir wollen sehen, was sich verändert hat. Ich freue mich schon sehr auf diese Jubiläums-Albtour.