Inhalt

05.02.2019

"Wir brauchen höhere Löhne"

Wer arbeitet, soll von seiner Arbeit auch leben können. Das fordere ich in einem Debattenbeitrag zum Grundsatzprogramm, an dem wir Grüne momentan arbeiten. Diese Forderung ist wichtig, weil gerade bundesweit zu Recht diskutiert wird, wie Hartz IV überwunden werden kann. Aber in dieser Debatte geht es um mehr. Wir dürfen nicht vergessen, dass es viel zu viele Menschen gibt, die eigentlich gar kein soziales Netz bräuchten, wenn sie nur genug verdienen würden. … weiterlesen

05.02.2019

Ankündigung: GewerkschaftsGrün in Hessen

Die LAG GewerkschaftsGrün, kurz GG Hessen, trifft sich am Samstag, 9. Februar 2019 von 15 bis ca. 18 Uhr in der Grünen Geschäftsstelle, Frankfurter Str. 46, in Marburg. Auch ich werde in meiner Funktion als Bundessprecherin von GewerkschaftsGrün teilnehmen und über die Aktivitäten auf Bundesebene berichten. Neben CETA steht zudem schwerpunktmäßig das Thema „Soziale Sicherung für Erwerbsfähige“ auf der Tagesordnung. Der Nachmittag bietet also vielfältige Themen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. … weiterlesen

02.02.2019

OB-Wahl in Reutlingen

Morgen wird gewählt und heute wurde unsere grüne Kandidatin – Cindy Holmberg – noch im Endspurt von Robert Habeck unterstützt. Die Veranstaltung war super gut besucht und danach ging es noch zum Infostand und über den Markt. Jetzt kann ich nur noch die Daumen drücken und ich hoffe, dass viele Reutlinger_innen wählen gehen und zwar grün. … weiterlesen

31.01.2019

Ankündigung: Podiumsdiskussion zum „Sozialen Arbeitsmarkt“ in Duisburg

Das Teilhabechancengesetz ist ein wichtiger Schritt, denn es ist ein Perspektivwechsel hin zu einer solidarischen Arbeitsmarktpolitik. Aber es gibt auch viel Kritik. Ich sehe Nachbesserungsbedarf, denn nur wenn die Rahmenbedingungen stimmen, kann der Soziale Arbeitsmarkt tatsächlich gelingen. Die Duisburger Grünen haben mich daher zu einer Veranstaltung eingeladen, um mit Akteur_innen über die Umsetzung, Probleme und mögliche Lösungen zu diskutieren. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

23.01.2019

„Sozialer Arbeitsmarkt“ – Neue Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Das Sozialforum Reutlingen hatte zum Podium eingeladen. Mit dabei waren Kolleg_innen aus dem Bundestag und auch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Reutlingen. An diesem Abend ging es darum, das neue Regelinstrument bekannt zu machen, aber es ging auch um Kritik und Nachbesserungsbedarf. Aus meiner Sicht stimmen die Rahmenbedingungen nicht. Das Beschäftigungsangebot muss unbedingt freiwillig sein. Die Gruppe der Langzeitarbeitslosen, die davon profitieren, ist zu eng gefasst. Die Beschäftigungsmöglichkeit geht nur einmalig und auch nur 5 Jahre – es muss dauerhaft werden. Dennoch hoffe ich, dass ausreichend Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt werden. Und vielleicht hilft dafür auch die Veranstaltung.

22.01.2019

Eröffnung Haus Gustav-Werner-Straße 9

Heute wurde das Haus in der Gustav-Werner-Straße 9 offiziell eröffnet. Es wurde an gleicher Stelle neu gebaut und jetzt stehen hier 18 barrierefreie Wohnungen für 24 erwachsene Menschen mit Behinderungen zur Verfügung. Das Haus ist in direkter Nähe zu den Unterstützungsangeboten der BruderhausDiakonie, aber auch mitten in der Stadt. Das Haus ist richtig schön geworden und die Bewohner_innen waren richtig stolz bei der Eröffnungsfeier.

21.01.2019

5. Konferenz der Beauftragten für Chancengleichheit in Baden-Württemberg

Über die Einladung zum „Dinner Speech“ habe ich mich sehre gefreut. Es war ein tolles Format, um mit den Beauftragten für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt in den Jobcentern ins Gespräch zu kommen. In den Gesprächen ging es um Minijobs, Kinderbetreuung, um die Qualität von Angeboten und vieles mehr. Es war ein wirklich intensiver und interessanter Austausch und viele Inhalte werde ich mit nach Berlin nehmen. … weiterlesen

20.01.2019

Alternativer Neujahrsempfang

Der Alternative Neujahrsempfang im franzK in Reutlingen war wieder einmal bunt und toll. Viele wichtigen Verbände und Organisationen haben sich vorgestellt und über ihre wichtige Arbeit informiert. Großartig ist die Postkarten-Aktion „Zusammenhalten“ vom Arbeitskreis Selbstbestimmung und Baff. Gefreut habe ich mich auch, dass ich mal wieder Alina Komar, die Bundesvorsitzende von „Bündnis Grundeinkommen“ getroffen habe. Wir haben beide das gleiche Ziel - nur in unterschiedlichen Parteien. :-) … weiterlesen

19.01.2019

Aufruf: Mehr Frauen in die Parlamente

Am 19. Januar 1919 konnten Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen und gewählt werden. Hundert Jahre später wurde am 17. Januar 2019 im Bundestag mit einer Feierstunde daran erinnert. Gleichzeitig muss festgestellt werden, dass die Gleichstellung in der Politik immer noch nicht wirklich durchgesetzt ist. Denn bei den letzten Wahlen ist der Frauenanteil in fast allen Parlamenten zurückgegangen. Und deshalb habe ich den Aufruf „Mehr Frauen in die Parlamente“ des Deutschen Frauenrats unterstützt und ich wünsche mir noch viele Unterstützer_innen. … weiterlesen

18.01.2019

Neujahrsempfang in Walddorfhäslach

Es war ein toller Abend in Walddorfhäslach, den Bürgermeisterin Silke Höflinger gut 500 Menschen geboten hat. Saxofon-Ensemble des Musikvereins, Ehrung der Feuerwehr, Jugendfeuerwehr, Zirkus AG der Gustav-Werner-Gemeinschaftsschule, Rückblick auf das Jahr, Liederkranz, Sportschützen und eine großartige GEA-Band. Es war kurzweilig und vor allem haben wir auch viel gelacht. Danach gab es noch gute Gespräche. Es war wirklich ein gelungener Abend. … weiterlesen

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @svenlehmann: Absolut unfassbar: Die CDUCSU verhindert gerade im #Bundestag, dass der Wahlrechts-Ausschluss von behinderten Menschen in…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Antwort - #FKS darf nicht ermitteln. Das ist absurd! https://t.co/hsoMc6GuUz

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @stefansell: #Bundesarbeitsgericht zu den Sonderrechten der #Kirche als Arbeitgeber: Seit zehn Jahren wehrt sich ein geschiedener kathol…