04.08.2014

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Albtour 2014 – Tag 7

IMG_7713
IMG_7713
IMG_7756
IMG_7756
IMG_7747
IMG_7747
IMG_7751
IMG_7751
IMG_7780
IMG_7780
IMG_0919
IMG_0919
IMG_7805
IMG_7805
IMG_0994
IMG_0994
IMG_1013
IMG_1013

Für den 7. Tag war sehr schlechtes Wetter angesagt. Die Dusche blieb aber aus – wir hatten wunderbares Wetter. Wir sind auf Bäume geklettert und haben uns mit den Themen ökologisches Bauen, Pflege und Energie auseinander gesetzt. Der Tag und die Eindrücke waren wirklich vielfältig.

Baumkletterteam Ronny Epple
Gleich am Morgen haben wir im Wald das Baumkletterteam von Ronny Epple getroffen. Zusammen mit seinen Kollegen leistet Ronny harte Arbeit. Er arbeitet für seine Auftraggeber weit oben zwischen den Ästen mit Seilen und auch mal mit einem Helikopter, um auszulichten oder Bäume zu fällen. Auch wir stiegen in die Gurte und dann ging es mit eigener Muskelkraft nach oben. Arme, Beine und natürlich Koordination waren gefragt. Und so ging es Zug um Zug nach oben bis wir weit oben unter den Ästen baumelten. Nach unten ging es um einiges schneller. Es war wirklich harte Arbeit, aber wir hatten viel Spaß.

D-I-E Werkstatt
In Gomadingen waren wir bei der Bau- und Möbelschreinerei Gerd Strobel, der dem D-I-E Werkstatt Verbund angehört. Das Unternehmen bietet nachhaltiges Handwerk sowie Massivholz-Design. Ökologisches Bauen und Wohnen stehen im Vordergrund. Dazu gehören Lehmbaustoffe, Fenster, Wärme- und Schalldämmung sowie Naturfarben. Ein wichtiger Schlüssel bei der Energiewende liegt in der Energieeffizienz. Daher ist dies ein wichtiger Beitrag.

Altenpflege Foditsch
In Sankt Johann haben wir das private Altenheim der Familie Foditsch besucht. Hier wird stationäre und Kurzzeitpflege angeboten, die individuell sowie ganzheitlich konzipiert ist. Neben einem Rundgang hatten wir auch die Möglichkeit für ein ausführliches Gespräch rund um die Probleme und Herausforderungen bei der Pflege – auch Bürgermeister Eberhard Wolf war dabei. Im Mittelpunkt stand die Forderung nach einem neuen Pflegebegriff. Auch die Große Koalition verschleppt dieses Thema. Die Pflege muss aber neu definiert werden, denn der Fachkräftemangel ist schon spürbar.

Fachgespräch Energie
Am Abend habe ich Praktiker aus den Bereichen Wind, Sonne, Bioenergie und Landwirtschaft nach Ödenwaldstetten eingeladen, um über die EEG-Novelle und die aktuelle Situation vor Ort zu diskutieren. Wie sich die EEG-Reform von Schwarz-Rot auswirkt, ist natürlich jetzt noch nicht absehbar. Aber die Kritik an der Novelle war auch heute Abend deutlich. Die Erneuerbaren Energien werden ausgebremst – die Kohle hingegen wird gestärkt. Die Energiewende und der Klimaschutz bleiben auf der Strecke.

 

Tourplan als PDF