Inhalt

Arbeitswelt

20.02.2019

Schwarzarbeit und Ausbeutung effektiver bekämpfen!

Es ist gut, dass die Bundesregierung endlich die Bekämpfung von Schwarzarbeit und Arbeitsausbeutung ernst nimmt. Heute wurde der Gesetzesentwurf im Kabinett beschlossen. Das ist überfällig und deswegen geht das Gesetz in die richtige Richtung. Denn die FKS braucht mehr Kompetenzen beim Kampf gegen Schwarzarbeit und Arbeitsausbeutung. Die Kontrollen müssen effektiver werden und dabei auch auf neue Entwicklungen reagieren, beispielsweise auf Steuerbetrug durch Scheinrechnungen für Dienstleistungen, die nur auf dem Papier erbracht werden. … weiterlesen

16.02.2019

GewerkschaftsGrün in Rheinland-Pfalz

In Mainz haben sich GewerkschaftsGrüne mit Claudia Hülsken von der IG Metall Mainz-Worms zum Thema Digitalisierung ausgetauscht. Und dazu hatte mich der dortige Sprecher von GG, Nils Dettki, eingeladen. Die Diskussion aus gewerkschaftlicher und politischer Sicht war für mich einmal mehr sehr interessant. Und auch bei diesem Austausch wurde das gemeinsame Ziel deutlich: Von der Digitalisierung sollen nicht nur die Unternehmen, sondern auch die Beschäftigten, profitieren. … weiterlesen

13.02.2019

Petitionen: Übergabe von über 9.000 Unterschriften

Betriebsräte von Baubetrieben aus der Region Weser Ems haben mir im Bundestag über 9.000 Unterschriften zu ihrer Petition überreicht. Das Engagement der Betriebsräte ist toll und ich habe mich wirklich gefreut, dass ich die Unterschriften in Empfang nehmen durfte. Als grüne Berichterstatterin werde ich mich engagiert um diese Petition kümmern. Die Petenten fordern Lohnsteuerfreiheit beim Verpflegungsmehraufwand. Dabei geht es um Beschäftigte, die lange auf auswärtige Baustellen arbeiten und hier gibt es wirklich Handlungsbedarf. … weiterlesen

12.02.2019

Zukunft der Automobilindustrie und der IG Metall

Heute haben sich Fachpolitiker_innen der Fraktion mit Vertreter der IG Metall und mit Betriebsräten getroffen, um sich über die Zukunft der Branche auszutauschen. Die Transformation dieser Branche ist wichtig. Sie wird aber nur funktionieren, wenn einerseits die politischen Rahmenbedingungen stimmen und andererseits die Beschäftigtensicherung im Mittelpunkt steht. Dafür müssen verlässliche Konzepte entwickelt werden, die Vertrauen schaffen und deshalb ist dieser Austausch enorm wichtig.

12.02.2019

Gespräch mit Studierenden

Eine Gruppe Studierender der Pädagogischen Hochschule aus Ludwigsburg hat sich bei mir gemeldet und um ein Gespräch gebeten. Das habe ich natürlich gerne gemacht. Die jungen Leute hatten viele Fragen zu meiner Arbeit im Bundestag und grüner Politik. Es hat Spaß gemacht.

08.02.2019

Recht auf Homeoffice: Nicht nur reden, sondern handeln

Es ist wirklich Zeit für ein Recht auf Homeoffice. Das fordern wir schon lange und dazu haben wir auch bereits einen Antrag in den Bundestag eingebracht. Die Beschäftigten brauchen mehr Freiheit und mehr Zeitsouveränität, denn von der Digitalisierung sollen nicht nur die Unternehmen, sondern auch die Beschäftigten profitieren. … weiterlesen

07.02.2019

Ankündigung: „Den digitalen Wandel politisch gestalten“

GewerkschaftsGrün Rheinland-Pfalz trifft sich am 16.02.2019, um sich mit den Chancen und Risiken zu beschäftigen, die mit der digitalen Transformation unserer Arbeitswelt einhergehen. Ich werde gemeinsam mit Alexander Hasselbächer, erster Bevollmächtigter der IG Metall Mainz-Worms, in das Thema einführen und dann für eine Debatte zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr in der Landesgeschäftsstelle Bündnis 90/Die Grünen, Frauenlobstraße 59-61, Mainz. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Es wird bestimmt spannend. … weiterlesen

05.02.2019

Ankündigung: GewerkschaftsGrün in Hessen

Die LAG GewerkschaftsGrün, kurz GG Hessen, trifft sich am Samstag, 9. Februar 2019 von 15 bis ca. 18 Uhr in der Grünen Geschäftsstelle, Frankfurter Str. 46, in Marburg. Auch ich werde in meiner Funktion als Bundessprecherin von GewerkschaftsGrün teilnehmen und über die Aktivitäten auf Bundesebene berichten. Neben CETA steht zudem schwerpunktmäßig das Thema „Soziale Sicherung für Erwerbsfähige“ auf der Tagesordnung. Der Nachmittag bietet also vielfältige Themen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. … weiterlesen

18.01.2019

Kleine Anfrage: GIZ setzt weiter auf Befristungen

Schon seit Jahren kritisiere ich die Befristungen bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Nun habe ich wieder einmal bei der Bundesregierung nachgefragt. Die Antwort ist leider wenig überraschend. Die GIZ hat noch mehr der deutschen Arbeitsverträge sachgrundlos befristet. Das geht gar nicht, denn immerhin ist die GIZ eine hundertprozentige Tochter des Bundes. … weiterlesen

17.01.2019

Berichterstattergespräch: Thema Honorarkräfte

Lehrkräfte von Integrationskursen, bei der vhs oder auch an Musikschulen haben häufig sehr prekäre Arbeitsbedingungen, denn sie sind oft nicht angestellt, sondern arbeiten auf Honorarbasis. Ich bin grüne Berichterstatterin von einer Petition, die diesen Sachverhalt problematisiert. Dieses Thema treibt mich um und deshalb habe ich ein Berichterstattergespräch mit Vertretern des BMAS beantragt. Auch nach dem Gespräch bin ich von der derzeitigen gesetzlichen Regelung nicht überzeugt. Gerade die öffentliche Hand muss ein auskömmliches Einkommen ermöglichen und vor allem soziale Absicherung garantieren. An diesem Thema bleibe ich dran.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @svenlehmann: Absolut unfassbar: Die CDUCSU verhindert gerade im #Bundestag, dass der Wahlrechts-Ausschluss von behinderten Menschen in…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Antwort - #FKS darf nicht ermitteln. Das ist absurd! https://t.co/hsoMc6GuUz

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @stefansell: #Bundesarbeitsgericht zu den Sonderrechten der #Kirche als Arbeitgeber: Seit zehn Jahren wehrt sich ein geschiedener kathol…