Inhalt

Arbeitswelt

19.07.2018

Gespräch mit ver.di zu Arbeitsbedingungen bei der Deutschen Post AG

Heute habe ich mich mit Jörg Wolff und Pascal Klein von ver.di in Reutlingen getroffen. Ich wollte mit ihnen über die Befristungen bei der Deutschen Post AG reden. Beschäftigte, die oft krank sind oder viele Fehlzeiten haben, werden nicht entfristet. Das habe ich heftig kritisiert. Im Gespräch wurde deutlich, dass bei dieser Geschäftspraxis engagierte Betriebsräte bitter notwendig sind. Denn sie können Entfristungen erreichen. Solche Gespräche sind mir wichtig, denn nur so kann ich Einblicke in die Praxis erhalten.

17.07.2018

Sommerfest beim DGB

Jedes Jahr feiert der DGB Baden-Württemberg sein Sommerfest in Stuttgart. Auch in diesem Jahr habe ich bei bestem Wetter viele interessante Gespräche geführt und auch neue Ansprechpartner_innen getroffen. Dieser Austausch ist mir wichtig, denn die Inhalte nehme ich mit nach Berlin. Und abgesehen davon war es einfach auch noch ein sehr netter Abend. … weiterlesen

07.07.2018

Treffen mit Prälat Peter Kossen

Ich habe schon häufig von Pfarrer Kossen gelesen. Und jetzt hatte ich ein Gespräch mit ihm in Lengerich in Westfalen. Das hat mich sehr gefreut. Denn er ist ein scharfer Kritiker der zum Teil unmenschlichen Arbeitsverhältnisse von mobil Beschäftigten. Vor allem die Arbeitsbedingungen in der Fleischbranche, aber auch in der Logistik, treiben ihn um. Das Gespräch mit ihm hat mich berührt. … weiterlesen

06.07.2018

Politisch-Philosophisches Lagerfeuergespräch

Ver.di hatte Betriebs- und Personalräte zu einem Wochenende zum Thema Digitalisierung in die Bildungsstätte „Das Bunte Haus“ in Bielefeld eingeladen. Und ich wurde zu einem Podiumsgespräch am Abend eingeladen. Das hat mich gefreut. Die Diskussion war interessant und engagiert. Und es wurden viele Themen angesprochen: Big Data, Künstliche Intelligenz, Stress und Entgrenzung, Überwachung und Leistungskontrolle, Arbeitszeit – und all diese Aspekte müssen in der digitalen Arbeitswelt zum Nutzen der Beschäftigten gestaltet werden.

03.07.2018

3,15 Millionen befristete Jobs: Reformen sind dringend geboten

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Sozialforschung (IAB) hat neue Zahlen zu befristeten Arbeitsverträgen vorgelegt. Es ist absolut nicht akzeptabel, dass bei einer so guten Konjunktur, wie wir sie in Deutschland erleben, 1,6 Millionen Jobs sachgrundlos befristet sind. Jeder zweite befristete Job wird so zur verlängerten Probezeit. Dabei gibt es genügend Sachgründe, um Stellen zu befristen. Eine Reform ist daher dringend geboten. … weiterlesen

29.06.2018

Gespräch mit Cockpit e.V.

Martin Locher ist neuer Präsident der Pilotenvereinigung Cockpit und heute haben wir uns zum ersten Mal getroffen, um uns kennenzulernen und auszutauschen. Viele verschiedene Themen wurden dabei angesprochen und diese Themen in der Luftverkehrsbranche sind schwierig, weil sie nicht allein national geregelt werden können. Das Gespräch war für mich informativ und interessant.

28.06.2018

Fernsehinterview zum Vergaberecht

Der mdr hat mich heute interviewt. Dabei ging es um Vergaben der öffentlichen Verwaltungen. Beispielsweise in der Reinigungsbranche ist der Druck auf die Löhne extrem hoch. Häufig wird der Mindestlohn nicht gezahlt. Ich wurde gefragt, wie öffentliche Auftraggeber diesen Preisdruck vermeiden könnten. Meine Antwort war ganz einfach – sie könnten die Reinigungskräfte wieder selber anstellen. Jetzt bin ich auf die Sendung gespannt.

27.06.2018

Gespräch zum Thema Zwangsarbeit

Ausbeutung und Zwangsarbeit gibt es auch bei uns in Deutschland. Das ist aber natürlich nicht sichtbar. Kaum jemand bekommt davon etwas mit. Mit der Organisation Arbeit und Leben Berlin e.V. habe ich mich über die Situation ausgetauscht. Wir waren uns einig, dass alle Akteure für dieses Thema sensibilisiert werden müssen, um die betroffenen Menschen zu schützen.

26.06.2018

Mindestlohn ist zu niedrig

Der gesetzliche Mindestlohn steigt, aber 9,19 Euro in einem ersten Schritt ist dennoch zu wenig. Der Mindestlohn muss vor Armut schützen. Die Beschäftigten sollen in Würde von ihrer Arbeit leben können. Nur so stärkt der Mindestlohn auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Deshalb muss der Mindestlohn deutlich stärker steigen. … weiterlesen

26.06.2018

Austausch mit dem DGB

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat die Fachpolitiker_innen aus dem Bundestag eingeladen, um sich auszutauschen. An so einem Abend kann ich mit vielen Leuten verschiedene Themen besprechen, ohne immer langwierig Termine zu vereinbaren. Das erleichtert meine parlamentarische Arbeit. Der Abend befördert zudem die Kommunikation zwischen den Fraktionen. Auch das ist gut. Insgesamt waren die Gespräche informativ und das in einer guten Atmosphäre.