Inhalt

Wahlkreis

14.04.2019

Kommunalpolitischer Brunch im Bindhof in Neuhausen

Der Countdown läuft. 42 Tage vor den Europa- und Kommunalwahlen sind die Metzinger Grünen mit einem kommunalpolitischen Brunch in den Wahlkampf gestartet. Ich war für einen Input insbesondere zu europapolitischen Themen eingeladen. Die kommunalpolitischen Themen wurden von den Metzinger Kandidat_innen vorgestellt. Zwischen den Redebeiträgen sorgt die Jugend-Band Thr3ee für musikalische Unterhaltung. Und diese Band war richtig gut. Es war ein toller Start in den Wahlkampf. … weiterlesen

12.04.2019

Unterstützung aus Metzingen – Praktikant Michel Salzer

Michel Salzer aus Metzingen studiert in Würzburg und hat mein Team und mich fünf Wochen lang in Berlin als Praktikant unterstützt. Er hat mich zu Sitzungen und Veranstaltungen begleitet und viel über meine Arbeit im Bundestag erfahren. Aber auch im Büro hat er mit angepackt und thematisch mitgearbeitet. Er war ein toller Praktikant. Es war sehr schön, dass er da war und ich wünsche ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute. … weiterlesen

09.04.2019

Gespräch mit Schülergruppe des Gymnasiums in Münsingen

Vor der Fraktionssitzung habe ich noch die Schülerinnen und Schüler des Münsinger Gymnasiums getroffen. Das war nett, denn es war eine interessierte und aufgeschlossene Klasse mit vielen Fragen im Gepäck. Ich habe so gut ich konnte, alle beantwortet und viel von mir und meiner Arbeit erzählt. Danach ging es dann sofort weiter in die Fraktionssitzung.

03.04.2019

Gruppe der Schönbein-Realschule Metzingen

Nochmals zwei Klassen der Schönbein-Realschule Metzingen haben mich in Berlin besucht. Ich war sehr beeindruckt, was die Schüler_innen alles gefragt haben und wie gut sie informiert waren. Es waren wirklich eine sehr aufgeweckte und interessierte junge Menschen. Der Austausch hat wirklich sehr viel Spaß gemacht. … weiterlesen

02.04.2019

Schülerinnen und Schüler der Schönbein-Realschule in Berlin

Die jungen Menschen hatten sich vor dem Besuch im Bundestag viele Gedanken gemacht und hatten viele Fragen zum parlamentarischen Leben in Berlin mit dabei. Die Gruppe war nicht so groß und deshalb konnten wir uns intensiv austauschen. Ich hoffe sehr, sie nehmen viel mit nach Hause. Es hat Spaß gemacht. … weiterlesen

27.03.2019

Reutlinger Gespräche von ver.di

Bei der Diskussion ging es um die Digitalisierung der Arbeitswelt. Wir sind bereits mitten im Wandel und viele Veränderungen werden noch auf uns zukommen. Was kommt, weiß aber niemand genau. Aber es liegt an uns, diesen digitalen Wandel zu gestalten. Wichtig ist mir dabei, dass die Mitbestimmung in den Betrieben gestärkt wird. Wir müssen auch Vorsorge treffen, dass das Arbeitsleben sich nicht immer weiter beschleunigt und immer mehr psychische Belastungen entstehen. Und ganz wichtig – das Arbeitszeitgesetz muss bleiben, wie es ist. Und dazu gab es auch an diesem wieder eine politische Auseinandersetzung.

27.03.2019

Fachgespräch zum Teilhabechancengesetz

Ich habe Beschäftigungsträger, Agentur für Arbeit und Jobcenter aus Reutlingen eingeladen, um über das Teilhabechancengesetz zu diskutieren, das Anfang des Jahres in Kraft getreten ist. Ich habe Kritik an dem Gesetz, auch wenn es erst mal ein Schritt in die richtige Richtung ist. Jetzt geht es um die Umsetzung. Bei dem Fachgespräch ging es mir darum, mich mit den Akteuren auszutauschen. Es gibt für die Beschäftigungsträger einige Problem bei der Umsetzung. Hier muss die Bundesregierung nachsteuern und die Praktiker vor Ort  unterstützen. … weiterlesen

08.03.2019

Frauentag in Reutlingen

Der Frauentag in Reutlingen war großartig. Erst hatte gÖrls eingeladen. Unter dem Motto: „Nah dran – Mädchen ins Rathaus“ haben Mädchen und junge Frauen im Reutlinger Sitzungssaal mit Frauen aus der Politik intergenerativ diskutiert. Danach gab es die Kundgebung „Für ein soziales Europa“ auf dem Marktplatz – organisiert von den ver.di-Frauen. Dort habe ich endlich mal die „Omas gegen Rechts“ kennengelernt. Und abends ging es um die Benachteiligung von Frauen in der Politik, begleitet von einer tollen Frauenband. Die Juristin Prof. Dr. Silke Laskowski von der Universität Kassel meint, dass nur noch eine gesetzliche Regelung hilft. Sie vertritt im Moment am Bayerischen Verfassungsgerichtshof eine Klage von Aktivistinnen, die sich für eine paritätische Aufteilung von Wahllisten zwischen Frauen und Männern einsetzen. Es war ein toller, informativer Frauentag.

05.03.2019

Besucher_innengruppe in Berlin

Wieder mal haben mich interessierte Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis und aus meinen Betreuungswahlkreisen in Berlin besucht. Mit dabei war eine Gruppe von der Bleiche und vom BNAN. Drei Tage lang konnten sie einen Einblick ins politische Berlin bekommen. Es war eine sehr nette Gruppe und wir hatten viele gute Gespräche. … weiterlesen

27.02.2019

Bei den Grünen in Münsingen

Der grüne Ortsverband Münsingen hat mich auf die Schwäbische Alb eingeladen. Gemeinsam mit  interessierten Gästen habe ich über den sozialen Frieden und den Zusammenhalt in der Gesellschaft diskutiert. Hartz IV muss grundlegend reformiert werden, Langzeitarbeitslose brauchen Chancen und Perspektiven und prekäre Beschäftigung muss zurückgedrängt werden. Diese Themen gehören zusammen, wenn es darum geht, dass der Zusammenhalt brüchig geworden ist. Politik muss endlich handeln. Vor der Veranstaltung hatte ich noch eine Bürgerstunde angeboten. Hier war das Thema die Absicherung im Alter. Es war ein guter Austausch und ein netter Abend.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Ich bin dann mal ein paar Tage weg - auftanken und Familie genießen. 😀

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @crueffer: Fette Klatsche für die GroKo!! Die Wahlrechtsausschlüsse von Menschen mit Behinderungen sind endlich Geschichte!! Was für ein…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @BriHasselmann: Heute ist ein guter Tag für die Demokratie. Es ist ein guter Tag für die betroffenen Menschen. Sie können mit der heutig…