Inhalt

18.05.2010

Beate Müller-Gemmeke stellvertretende Vorsitzende der deutsch-portugiesischen Parlamentariergruppe

Die Reutlinger Bundestagsabgeordnete Beate Müller-Gemmeke ist zur stellvertretenden Vorsitzenden der deutsch-portugiesischen Parlamentariergruppe bestimmt worden. Innerhalb des deutschen Bundestages gibt es mehr als 50 Parlamentariergruppen, die die bilateralen Kontakte zu den anderen nationalen Parlamenten pflegen. Die Abgeordneten können sich die jeweiligen Partnerländer frei wählen.

„Mir war es wichtig, bei der Auswahl meiner Gruppe ein Land zu wählen, das sonst nicht so viel Aufmerksamkeit als EU-Partner erhält“ erklärte Müller-Gemmeke. Angesichts der Debatten um die EU-Hilfen zeige sich, dass das Zusammenspiel der einzelnen Länder und Volkswirtschaften in der Eurozone in den Mittelpunkt der Politik gerückt werden müsse. „Neben Solidarität und gegenseitiger Unterstützung muss endlich eine Diskussion über eine verstärkte wirtschafts- und sozialpolitische Koordination zwischen den Mitgliedsstaaten der EU beginnen“. Die anstehenden Haushaltskonsolidierungen in Portugal benennt die Sozial- und Arbeitsmarktpolitikerin als einen weiteren Grund für die Auswahl von Portugal. „Notwendige Einsparungen müssen auch in Portugal sozialverträglich umgesetzt werden. Durch die Parlamentariergruppe kann ich diesen Prozess durch aktuelle Informationen und enge Kontakte sehr gut beobachten“, so Müller-Gemmeke.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @fbrantner: Papazeit für das Baby direkt nach der Geburt? Die #EuropäischeUnion #EU sieht das vor - aber Ministerin Giffey @BMFSFJ sieht…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: #Langzeitarbeitslose dürfen nicht aufs Abstellgleis gestellt werden. Sie brauchen die gleichen Chancen auf Weiterbi… https://t.co/K8uCQZeiBv

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Der #DGB Baden-Württemberg hatte zum Sommerfest geladen. Bei toller Atmosphäre, schönem Wetter und guter Musik hatt… https://t.co/BhglbMlZ3b