Inhalt

14.05.2010

Beate Müller-Gemmeke wählte Patricia Möck für USA-Stipendium

Screen Shot 2013-04-17 at 8.57.28 PM

Die Reutlinger Bundestagsabgeordnete Beate Müller-Gemmeke engagiert sich im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP). Die Abgeordnete betreut als Patin den einjährigen geförderten Aufenthalt deutscher Jugendlicher in den USA und den Gegenbesuch junger Amerikaner im Wahlkreis. Unter den deutschen Bewerbenden in ihrem Wahlkreis wählte Beate Müller-Gemmeke die Sonnenbühler Schülerin Patricia Möck. Zum intensiveren Kennenlernen und Vorbereiten des USA-Aufenthalts besuchte Müller-Gemmeke ihr „Patenkind“ zuhause.

Beate Müller-Gemmeke durfte aus fünf Vorschlägen eine Person auswählen. „Das ist mir sehr schwer gefallen, denn die Jugendlichen waren alle sehr aufgeweckt, gut vorbereitet und motiviert“ berichtet Beate Müller-Gemmeke. An Patricia beeindruckte sie unter anderem deren Ausdauer – sie hatte sich bereits in einer früheren Runde für den USA-Aufenthalt beworben, war dann aber nicht zum Zuge gekommen. „Es ist toll, wenn junge Menschen etwas wirklich wollen und dann am Ball bleiben. Das ist bei mir angekommen“.

Bei welcher Gastfamilie Patricia Möck in Amerika untergebracht sein wird, steht noch nicht fest. Kein Problem für die weltoffene Schülerin: „In diesem riesigen Land ist doch alles interessant“. Schlagfertig ist Patricias Antwort auf die Frage, woher das große Interesse an den Vereinigten Staaten herrühre: „Das ist, wie wenn man Schokolade mag. Da kann man auch nicht mehr genau sagen, warum“. Bereits Ende Mai wird Patricia zusammen mit anderen PPP-Stipendiaten in Berlin intensiv auf den USA-Aufenthalt vorbereitet. Am Rande dieser Vorbereitungswoche wird Beate Müller-Gemmeke Patricia erneut treffen, für ein gemeinsames Abendessen und eine Führung hinter die Kulissen des Bundestages. „Da zeige ich Dir dann mein Büro und mein Mitarbeiterteam, und wir sehen gemeinsam noch ein bisschen was von Berlin“ freut sich Müller-Gemmeke schon auf das Wiedersehen.

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @fbrantner: Papazeit für das Baby direkt nach der Geburt? Die #EuropäischeUnion #EU sieht das vor - aber Ministerin Giffey @BMFSFJ sieht…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: #Langzeitarbeitslose dürfen nicht aufs Abstellgleis gestellt werden. Sie brauchen die gleichen Chancen auf Weiterbi… https://t.co/K8uCQZeiBv

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Der #DGB Baden-Württemberg hatte zum Sommerfest geladen. Bei toller Atmosphäre, schönem Wetter und guter Musik hatt… https://t.co/BhglbMlZ3b