Inhalt

Gesundheit und Pflege

05.10.2018

Veranstaltung – Herausforderungen in einer älter werdenden Gesellschaft

Unsere Gesellschaft wird immer älter. Es kommen große Herausforderungen auf uns zu. Die Politik muss die Rahmenbedingungen so gestalten, dass die Menschen auch im Alter noch gut und selbstbestimmt leben können und der Zusammenhalt der Generationen gewährleistet wird. Dabei geht es um viele Themen – Arbeit, Rente, Wohnen, Gesundheitsversorgung, Pflege. Darüber habe ich zusammen mit … … weiterlesen

05.10.2018

Besuch im Seniorenzentrum „Haus in der Dorfmitte“, Wannweil

Im Vorfeld der Diskussion am Abend habe ich gemeinsam mit Michael Hagel und Gemeinderäten das Seniorenzentrum in Wannweil besucht. Beim Rundgang und im Gespräch wurde ich von der Leiterin über die Sorgen informiert, die das Seniorenzentrum gerade umtreiben – insbesondere Fachkräftemangel, zu wenig Planstellen. Es wurde auch deutlich, dass andere Herausforderungen, wie beispielsweise bezahlbarer Wohnraum, … … weiterlesen

20.09.2018

Besuch bei EchTaZ – Tagesklinik und Ambulanzzentrum

Die neugebaute Klinik ist als zentrale Anlaufstelle für psychisch kranke Menschen konzipiert. Aber auch die weiterführende Versorgung wird hier angeboten. Prof. Dr. med. Gerhard Längle, Geschäftsführer der Klinik, hat mir die verschiedenen Abteilungen und Behandlungsmöglichkeiten gezeigt. Fachkräfte kümmern sich hier um Menschen mit ganz unterschiedlichen psychischen Problemen und bieten Hilfe an. Ein tolles Projekt! … weiterlesen

17.09.2018

Gespräch zum Thema Heilberufe

Die Situation vieler Beschäftigter, die in Heilberufen arbeiten, ist prekär. Schlechte Arbeitsbedingungen, niedrige Löhne und mangelnde Ausbildungsmöglichkeiten verschärfen auch hier den Fachkräftemangel. Daher habe ich mich heute mit Alexander Gross getroffen. Er ist selbst Ergotherapeut und hat mir von seinen praktischen Erfahrungen berichtet. Wir Grünen wollen die Kompetenzen der Heilberufe ausweiten, denn unser Ziel ist … … weiterlesen

17.09.2018

Podium zur Reha

Rehabilitation ist für die Menschen enorm wichtig, denn mit der Reha kommen sie – wortwörtlich - wieder auf die Beine. Nach gelungener Reha können die Menschen wieder arbeiten und müssen nicht mit hohen Abschlägen in die Frührente. Ältere können nach einer guten Reha selbstbestimmt in der eigenen Wohnung leben. Das ist gut für die Menschen und das hat zudem auch volkswirtschaftlichen Nutzen. Problematisch aber sind – wie überall im Gesundheitsbereich – die Rahmenbedingungen, auch für das Personal. Deshalb muss die Reha gestärkt werden.

05.09.2018

SWR-Interview zu Wartezeiten bei Facharztterminen

Heute hat mich ein Kamerateam vom SWR besucht. Sie wollten mehr über meine Studie über die Wartezeiten für Termine bei Fachärzten wissen, mit der ich festgestellt habe, dass Kassenpatient_nnen durchschnittlich 24 Tage länger auf einen Termin beim Facharzt oder bei der Fachärztin warten müssen als privat Versicherte. Das kritisiere ich schon lange. Jetzt hat auch Gesundheitsminister Spahn  endlich ein neues Gesetz vorgelegt. Aber das enttäuscht und packt das Problem nicht an der Wurzel. Wir brauchen endlich grundlegende Änderungen. Daher fordern wir Grüne eine Bürgerversicherung. … weiterlesen

17.07.2018

Bürgerinitiative: Geburtshilfe in der Münsinger Klinik

Ich war heute bei dem Treffen der Bürgerinitiative, um mich über die Situation an der Münsinger Klinik zu informieren. Zurzeit gibt es dort keine Geburtshilfe. Aber alle Akteure engagieren sich dafür, dass es sie bald wieder gibt. Das grünregierte Land hat eine Hauptabteilung bewilligt. Der Landkreis stellt Gelder für die Übergangszeit zur Verfügung. Entscheidend ist jetzt, dass ausreichend Gynäkolog_innen gefunden werden, damit die Geburtshilfe in Münsingen wieder starten kann. Ich war begeistert von der BI. Hebammen, Mütter, Ärzte, Bürger_innen haben sich zusammen getan und werben engagiert für eine Geburtshilfe und lassen nicht locker. Münsingen kann wirklich stolz sein, auf diese engagierten Menschen.

18.06.2018

Fachgespräch zum Thema Pflege

Mit großer Sorge beobachten wir Grünen schon lange die Entwicklungen in der Pflege und als Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte habe ich natürlich vor allem die Arbeitsbedingungen im Blick. Daher habe ich zu einem Fachgespräch eingeladen, um mit Pflegekräften und ver.di aus Reutlingen über die aktuelle Lage zu sprechen. Die Berichte waren mehr als alarmierend. Die Pflege steht vor großen Herausforderungen. Die beim Fachgespräch gesammelten Informationen und Eindrücke nehme ich mit nach Berlin. Notwendig sind mehr Pflegekräfte, bessere Arbeitsbedingungen und ein Personalbemessungsinstrument, das seinen Namen verdient.

19.01.2018

Sofortprogramm für die Pflege – mehr Wertschätzung – mehr Personal

Pflegekräfte leisten wichtige Arbeit. Ihre Bezahlung aber passt nicht zu der Bedeutung ihrer Arbeit. Auch die Arbeitsbelastung steigt immer weiter. Zudem mussten ganze Abteilungen aufgrund von Personalmangel bereits schließen. Deswegen haben wir Anträge in den Bundestag eingebracht, mit denen wir wirksame Sofortprogramme fordern. Mit jeweils 25.000 zusätzliche Stellen in der Alten- und Krankenpflege wollen wir das Personal entlasten und die Arbeitsbedingungen verbessern.   … weiterlesen

01.09.2017

Kassenpatient_innen warten 24 Tage länger auf Arzttermin

Ich habe wieder eine Erhebung durchgeführt und wollte wissen, ob die gesetzlich und privat Krankenversicherten in Baden-Württemberg gleich behandelt werden, wenn sie nach einem Termin beim Facharzt fragen. Das Ergebnis ist im Vergleich zur Studie vor zwei Jahren noch eindeutiger: 24 Tage müssen gesetzlich Versicherte im Durchschnitt länger warten als privat Versicherte. … weiterlesen

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @BriHasselmann: Wie billig von Alice #Weidel! Mit der Strategie wird sie nicht durchkommen. Sie ist stellv. Kreisvorsitzende u.namentlic…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @MariaKlSchmeink: Wichtige Petition gegen eine neue Beschränkung im Zugang zur psychotherapeutischen Versorgung wie @jensspahn sie im #T

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Gleich geht die Diskussion beim Betriebsrätetag #Leiharbeit in Berlin los. Bin schon gespannt. @dgb