Inhalt

Mitbestimmung

09.01.2017

Antrag: Unternehmensmitbestimmung stärken – Grauzonen schließen

Eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung zeigt, dass rund 800.000 Beschäftigte von der Unternehmensmitbestimmung ausgeschlossen sind. Diese Zahlen sind bedenklich, denn von der Mitbestimmung profitieren beide Seiten - Beschäftigte und Arbeitgeber. Ich habe daher einen Antrag in den Bundestag eingebracht, denn die Schlupflöcher in den Mitbestimmungsgesetzen müssen geschlossen werden. … weiterlesen

12.12.2016

Zusammenhalten für eine faire Arbeitswelt

Wie gute Arbeit für alle erreicht werden kann, darüber diskutierten wir am 09. Dezember 2016 mit Betriebs- und Personalräten, mit Vertreterinnen und Vertretern der Gewerkschaften und der Wissenschaft. Der fachliche Austausch mit dem Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Fachtagung fand in drei Foren statt zu den Themen Mitbestimmung, Zeitsouveränität und Rente. Der Betriebsräte- und Gewerkschaftstag war anregend und interessant. … weiterlesen

01.12.2016

Rede: Mehr Betriebsrätinnen und Betriebsräte braucht das Land

Gestern wurde unser Antrag „Mehr Betriebsrätinnen und Betriebsräte braucht das Land“ im Bundestag debattiert und in der 2. Lesung von den Regierungsfraktionen abgelehnt. Die weißen Flecken bei der Mitbestimmung sind groß. Betriebsratsarbeit und Betriebsratswahlen werden häufig behindert. Dieser Trend ist nicht akzeptabel und deshalb brauchen die Betriebsräte mehr Schutz. Der Antrag ist jetzt zwar abgelehnt, aber wir bleiben dran! … weiterlesen

23.11.2016

Grüner Betriebsräte- und Gewerkschaftstag: „Zusammenhalten für eine faire Arbeitswelt“

Gute Arbeit, gerechte Löhne, Teilhabe am Arbeitsmarkt und die Digitalisierung der Arbeitswelt stehen im Mittelpunkt der Debatte um die Zukunft der Arbeit. Sie stellt Beschäftigte, Gewerkschaften und die Politik vor große Herausforderungen. Eine Schlüsselfunktion übernehmen dabei die Betriebsrätinnen und Betriebsräte. Sie gestalten die Arbeitswelt aktiv mit und treten für die Interessen der Beschäftigten ein. Eine starke Mitbestimmung ist wichtig. Aber die Arbeit von Betriebsrätinnen und Betriebsräten wird immer häufiger erschwert. Die Mitbestimmung muss also gestärkt werden. Diese und andere Themen wollen wir bei unserem Betriebsräte- und Gewerkschaftstag am 9. Dezember diskutieren.

03.11.2016

Betriebsräte besser schützen – Mitbestimmung verteidigen

Eine Studie des WSI zeigt: jede sechste Betriebsratsgründung wird vom Arbeitgeber verhindert. Mitbestimmung ist ein hohes Gut, das wir verteidigen müssen. Die Bundesregierung ist hier in der Pflicht, Betriebsrätinnen und Betriebsräte besser zu schützen. … weiterlesen

19.10.2016

Besuch der IG Metall Reutlingen

Das war eine schöne Abwechslung im Bundestagsalltag. Eine Gruppe der IG Metall aus Reutlingen hat mich in Berlin besucht. Mir wurden Unterschriften überreicht, mit denen die Parität bei der Krankenversicherung gefordert wird. Das hat mich gefreut, denn das stärkt unsere Forderung. Im Gespräch haben wir insbesondere die Themen Leiharbeit und betriebliche Mitbestimmung diskutiert und es bestand rundum Übereinstimmung. Es war ein sehr nettes Treffen und es hat mir großen Spaß gemacht. … weiterlesen

19.10.2016

Besuch der IG Metall Reutlingen in Berlin

Das war eine schöne Abwechslung. Eine Gruppe der IG Metall aus Reutlingen hat mich heute im Bundestag besucht. Und sie haben noch etwas mitgebracht: 2.600 Unterschriften der Kampagne „Fifty/Fifty – Gesundheitskosten gerecht verteilen“. Es wird die Rückkehr zur paritätischen Krankenversicherung gefordert – ein Anliegen, das wir Grünen unterstützen. Wir haben dazu auch schon einen Antrag in den Bundestag eingebracht haben. … weiterlesen

30.06.2016

Unternehmensmitbestimmung stärken

Am 1. Juli 1976 trat das Unternehmensmitbestimmungsgesetz in Kraft. In Betrieben ab 2.000 Beschäftigten stehen den Vertreterinnen und Vertretern der ArbeitnehmerInnenseite seither die Hälfte der Sitze in den Aufsichtsräten zu. Es ist ein hohes Gut, dass die Beschäftigten die Geschicke ihrer Unternehmen mitbestimmen und mitgestalten können. Und dieses Recht darf nicht verwässern und deshalb müssen Grauzonen endlich geschlossen werden. … weiterlesen

14.05.2016

Kleine Anfrage: Unternehmen flüchten aus der Mitbestimmung

Unternehmen nutzen zunehmend gesetzliche Schlupflöcher und europäisches Recht, um sich der Mitbestimmung im Aufsichtsrat zu entziehen. Genau zu diesem Thema haben wir mit einer Kleinen Anfrage bei der Bundesregierung nachgefragt. Die Antwort darauf ist erschreckend. Die Bundesregierung kennt keine Zahlen und ignoriert damit anerkannte Studien. Vor allem zeigen die Antworten keinerlei Problembewusstsein. Solch unwissende Antworten aus einem sozialdemokratischen Ministerium sind ein Skandal. … weiterlesen

30.03.2016

Die Grüne Zeitpolitik – alles unter einen Hut

Das Leben macht Tempo. Viele Menschen sind gehetzt – das ist für viele Alltag. Das Leben hat sich verändert. Das Leben hat sich beschleunig und verdichtet – beruflich wie privat. Immer erreichbar sein zu müssen, gehört inzwischen zum Alltag vieler Beschäftigten. Sie wollen und müssen sich aber auch um andere kümmern, um ihre Kinder, alt gewordene Eltern oder Nachbarn, um in Deutschland Schutz suchende Menschen. Sie alle spüren diesen Zeitdruck. Die Vorschläge der grünen Bundestagsfraktion sollen ihnen dabei helfen, alles gut unter einen Hut zu bringen. … weiterlesen

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @andreasbotsch: Der @dgb_news Vorsitzende Reiner Hoffmann in einer starken Rede auf dem 4. @ituc Kongress #ituc18: "Wir wollen einen st…

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: An das #Qualifizierungschancengesetz wurden auch Änderungen am #Tarifeinheitsgesetz angehängt. Meine Haltung dazu i… https://t.co/FvPv6VKFXy

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @ituc: Europe standing up #ITUC18 Congress with local Danish talent Lil' Kaka and children representing all the nations #ChangeTheRules