15.07.2016

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Unterwegs im Wahlkreis

Ich war in dieser Woche viel im Wahlkreis unterwegs und häufig ging es um die Integration von Geflüchteten. Interessant war vor allem das Gespräch mit der Sozialpfarrerin Ines Fischer. Aus erster Hand habe ich erfahren können, was läuft gut und wo gibt es Handlungsbedarf. Auch eine Klasse der Theodor-Heuss-Schule hat mich zum Thema Flüchtlingspolitik eingeladen. Es war eine interessante Diskussion. Und endlich hat es geklappt, dass ich das Kolpinghaus besuchen konnte. Dort sind unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht. Das ist eine ganz besondere Aufgabe. Ich habe durch die Termine viel erfahren und mitgenommen.

mehr...

13.07.2016

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Grüne Albtour 2016 – wir stehen langsam in den Startlöchern

2016_Albtour_Beitragsbild_Ankündigung

Eine authentische Politik für die Schwäbische Alb ist nur möglich, wenn ich mir auch Zeit nehme – Zeit für die Menschen und ihre Themen, zum Zuhören und Nachfragen, für die Landschaft, zum Nachdenken. Deshalb fahre ich seit 2009 zum achten Mal mit dem E-Bike und meinem grünen Team über die Schwäbische Alb. Wir werden wieder Betriebe, Institutionen und Vereine besuchen und selbstverständlich auch auf der Alb übernachten und die Abende dort verbringen. So komme ich intensiv mit den Menschen ins Gespräch und kann mich über die Anliegen informieren, aber auch immer wieder neu das tolle Engagement der Menschen kennenlernen.

mehr...

12.07.2016

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Unbezahlte Überstunden sind nicht akzeptabel

Im Jahr 2015 haben die Beschäftigten unglaubliche 1,8 Mrd. Überstunden geleistet – ein großer Teil davon unbezahlt. Das geht gar nicht, denn jegliche Arbeit muss entlohnt werden. Die Arbeitgeber sollten endlich Verantwortung zeigen und anstelle von Überstunden neue Stellen schaffen. Mit ständiger Mehrarbeit und steigender Arbeitsverdichtung muss endlich Schluss sein.

mehr...

09.07.2016

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Online-Petition FairPay – Berliner Erklärung für Gleichheit auf dem Gehaltszettel

16-07-09_FairPay

Das überfraktionelle Bündnis hatte sich für die Frauenquote stark gemacht. Jetzt geht es in die nächste Runde – nächstes Ziel ist die Entgeltgleichheit. Dieses Ziel ist erreicht, wenn jede und jeder an 365 Tagen im Jahr sagen kann: Heute werde ich fair bezahlt. Ich unterstütze FairPay mit meiner Unterschrift und mit einem Statement und hoffe auf viel Unterstützung!

mehr...