Inhalt

Parlamentarisches

23.03.2018

Kommentar zum Sozialen Arbeitsmarkt im Magazin „Forum Arbeit“

Ein Sozialstaat darf niemanden alleine lassen und auch niemanden aufgeben. Und doch sind viel zu viele Menschen lange Zeit vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen. Das kritisiere ich dem Kommentar. Denn Erwerbsarbeit sorgt nicht nur für Einkommen, sondern bedeutet mehr für die Menschen – gesellschaftliche Teilhabe, soziale Kontakte, Wertschätzung und Würde. Kurzfristige Programme helfen langzeitarbeitslosen Menschen kein Stück weiter. Notwendig ist endlich ein Perspektivwechsel hin zu einem Sozialen Arbeitsmarkt – zu einem Arbeitsmarkt für alle. … weiterlesen

23.03.2018

Sitzungswoche vom 19.03. bis 23.03.2018

  • Plenum: Regierungserklärung der Kanzlerin und Generaldebatte
  • Plenum: Wahlen zu Gremien
  • Plenum: Finanzen und Haushalt
  • Plenum: Wirtschaft und Energie
  • Plenum: Arbeit und Soziales
  • Plenum: Wahlen zu Gremien
  • namentliche Abstimmung: Einsatz zur Bekämpfung des IS-Terrors und Stabilisierung des Irak
  • namentliche Abstimmung: Resolute-Support-Einsatz Afghanistan
  • namentliche Abstimmung: SEA-GUARDIAN-Einsatz im Mittelmeer
  • namentliche Abstimmung: UNMISS-Einsatz Südsudan
  • namentliche Abstimmung: UNAMID-Einsatz Darfur
  • Plenum: Gesundheit

22.03.2018

Persönliche Erklärung zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr

Die Strategie eine Friedenslösung vorrangig mit militärischen Mitteln erzwingen zu wollen, ist gescheitert. Ein stabiler und dauerhafter Frieden kann nur über den Verhandlungsweg erreicht werden. Deshalb habe ich dieses Mandat abgelehnt und die Gründe dafür zusammen mit grünen Kolleg_innen mit einer persönlichen Erklärung dokumentiert. … weiterlesen

22.03.2018

Interview zum Mindestlohn

Das Bundestagsportal „mitmischen.de“ hat alle Fraktionen befragt und wollte eine Bilanz zu drei Jahre gesetzlicher Mindestlohn. Meine Haltung ist eindeutig. Die Einführung des Mindestlohns war überfällig. Der Mindestlohn löst zwar nicht alle Probleme, aber viele Beschäftigte verdienen jetzt mehr. Dennoch reicht das nicht. Denn der Mindestlohn ist zu niedrig und muss daher deutlich erhöht werden. … weiterlesen

22.03.2018

Kleine Anfrage: BA vermittelt ein Drittel der Erwerbslosen in die Leiharbeit

Bereits zum wiederholten Mal habe ich bei der Bundesregierung nachgefragt, in welcher Größenordnung die Bundesagentur für Arbeit (BA) Erwerbslose in die Leiharbeit vermittelt. Die Zahlen sind leider wenig überraschend: es sind mehr als ein Drittel. Das ist keine nachhaltige Vermittlung in Arbeit und dies wäre eigentlich der Auftrag der BA. … weiterlesen

19.03.2018

Praktikant Bjarne-Elias Stern aus Rottweil zu Besuch

Bjarne-Elias macht derzeit ein Praktikum in der Bundestagsverwaltung. Aber auch die Arbeit der Abgeordneten interessiert ihn. Und weil er aus meinem Betreuungswahlkreis Rottweil kommt, habe ich mich gerne mit ihm zum Gespräch getroffen. Er hatte viele interessante Fragen an mich und wir haben nett miteinander geplaudert. … weiterlesen

17.03.2018

Kleine Anfrage: Gender Pay Gap

Frauen erhalten in Deutschland auch heute noch einen Stundenlohn, der im Durchschnitt 21 % geringer ist als der der Männer. Und daran wird auch das Entgelttransparenzgesetz nichts ändern, das die neue-alte Bundesregierung in der vergangenen Legislaturperiode verabschiedet hat. In einer Kleinen Anfrage habe ich aktuelle Zahlen und Einschätzungen der Bundesregierung abgefragt. Und die Antwort der Bundesregierung ist ernüchternd und zeigt: je besser Frauen ausgebildet sind und je höher sie auf der beruflichen Karriereleiter stehen, umso mehr steigt die Lohnlücke. Das ist einfach ein Skandal. … weiterlesen

17.03.2018

Schüler_innengruppe der Oberlin-Jugendhilfe zu Besuch

Ich hatte in Berlin Besuch von Schülerinnen und Schülern der Oberlin-Jugendhilfe aus Reutlingen. Interessant war, dass auch geflüchtete junge Menschen mit dabei waren. Und dementsprechend waren bei dieser Gruppe die Fragen auch anders. Es war eine sehr nette Gruppe und es war ein wahrlich interessanter Austausch.

16.03.2018

Klausur der AG Arbeit und Soziales

Wir haben uns als AG erneut für einen längeren Zeitraum getroffen. Im Mittelpunkt der Klausur stand die Identifizierung von Schwerpunkten, die wir zusammen bearbeiten können, und da gibt es viel. So waren wir uns einig, dass Hartz IV nicht mehr zeitgemäß ist. Leute sind nicht arm trotz, sondern wegen Hartz IV. Wir wollen eine armutsfeste Grundsicherung, die den Menschen ihre Würde lässt. Das waren ein Ergebnis und ein Schwerpunkt bei unserer tollen Klausur. … weiterlesen

16.03.2018

Antrag: Entgeltdiskriminierung verhindern - Verbandsklagerecht einführen

Der Gender Pay Gap ist auch in diesem Jahr unverändert groß. Seit Januar ist nun das sogenannte Entgelttransparenzgesetz in Kraft. Aber es ist unwirksam, da nur wenige Frauen davon profitieren. Die betroffenen Frauen müssen auch weiterhin alleine den schwierigen Weg einer Klage gehen. Wir fordern daher ein Verbandsklagerecht für Betriebsräte, Gewerkschaften und anerkannte Verbände. Die … … weiterlesen

Twitter

  1. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Super! Ver.di unterstützt "Fridays for Future"! #Klimaschutz #verdi https://t.co/RN8CNYDN5L

  2. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: RT @MiKellner: Der #DeutschlandTrend zeigt wieder: Die Politik ist jetzt am Zug und muss dringend in Sachen Klimaschutz handeln. Wir können…

  3. Beate Müller-Gemmeke
    Beate Müller-Gemmeke: Schafe, Holzbrillen, geniale Stickarbeiten, Schwarzhalsziegen, Alpakas, Kochkurs mit Menschen mit Behinderung, Nuss… https://t.co/Ax38nDvuOa